Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » L-Leucin

L-Leucin

L-Leucin ist eine essentielle Aminosäure, die für die Proteinsynthese (Aufbau von Eiweiß) im Muskel und Leber wichtig ist. Zum Erhalt von vorhandener Muskelmasse ist eine ausreichende Zufuhr an Leucin Voraussetzung.

Der Verbund von Valin, Isoleucin und L-Leucin wird als verzeigtkettigte Aminosäuren (BCAA) bezeichnet. In dieser Kombination werden die Eigenschaften der drei Aminosäuren optimal unterstützt.

Bedarf

Der Bedarf an L-Leucin beträgt etwa 1-2g pro Tag.

Vorkommen

Leucin kommt in größeren Mengen unteranderem in Nüssen, Oliven, Rindfleisch oder Thunfisch vor.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Vorgebeugtes Seitheben Kurzhantel

Das vorgebeugte Seitheben mit Kurzhanteln zielt auf den hinteren Teil der Schulter-Muskulatur und den Mehr

TRAININGSPLÄNE

Bauchmuskeln-Programm

Dieser Bauchmuskeln-Trainingsplan zielt auf die Ausbildung der Bauchmuskeln ab. Neben den Bauchmuskeltraining, werden Cardio-Übungen ausgeführt, um...

Training planen

ANZEIGE