Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Hormone

Hormone

Hormone sind Botenstoffe, die Informationen zwischen Organen oder Gewebe vermitteln.

Diese meist in Hormondrüsen gebildeten Hormone können aufgrund vieler Ereignisse, wie beispielsweise eine spezielle Ernährungsweise, Stress oder Angst, im menschlichen Körper bestimmte Reaktionen auslösen.

Hormone und Fitness

Hormone regeln viele Stoffwechselvorgänge, die für die Ernährung und den Muskelaufbau von entscheidender Bedeutung sein können.

Insulin, das beispielsweise nach der Zufuhr kohlenhydratreichen Lebensmitteln besonders hoch ausgeschüttet wird, bewirkt die Fettanlagerung und nach körperlichen Anstrengungen ein anaboles Milieu.

Siehe auch

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

ANZEIGE

Fitbit Fitness-Tracker Flex Wireless

Der Flex zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten mit Aktivität auf.

FITNESSÜBUNGEN

Rückenstrecken im Liegen - Superman

Durch das Rückenstrecken werden hauptsächlich der große Gesäßmuskel (Po) und der Rückenstrecker trainiert. Mehr

TRAININGSPLÄNE

Bauchmuskeln-Programm

Dieser Bauchmuskeln-Trainingsplan zielt auf die Ausbildung der Bauchmuskeln ab. Neben den Bauchmuskeltraining, werden Cardio-Übungen ausgeführt, um...

Training planen

ANZEIGE