Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Abwärmen

Abwärmen

Unter Abwärmen, oder auch Cool-down genannt, wird eine Bewegungseinheit nach körperlichen Anstrengungen innerhalb des Gewichte- oder Cardiotrainings bezeichnet, die der Lockerung und Verbesserung der Regeneration der Muskulatur dient.

Funktion

Das Abwärmen transportiert die beim Workout enstandenen Energieabfallprodukte (z.B. Laktat), die der Körper nicht ohne weiteres abbauen kann. Ebenso sorgt das Abwärmen für die Lockerung und Senkung der Muskelspannung. Eine weitere Funktion ist die Regulierung des Herz-Kreislaufsystems (Blutdruck, Puls, Atmung).

Formen des Abwärmens

Ein vollständiges Abwärmprogramm besteht aus dem "Auslaufen". Dabei wird auf einem Fahrrad, Crosstrainer oder in einer ähnlichen Form des Trainings bei sehr niedriger Intensität für ca. 5-10 Minuten ausgelaufen.

Anschließende Lockerungsübungen, wie Dehnübungen oder einfaches Ausschütteln der Arme und Beine sorgt für die Senkung des Muskeltonuses.

Als Abschluss können weitere regenerative Maßnahmen eingeführt werden. Saunagänge oder Massagen unterstützen die Muskelregeneration. Diese Art des Abwärmens wird auch passives Abwärmen genannt.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Kniebeugen

Kniebeugen trainieren eine Vielzahl an Muskeln. Am intensivsten werden der vierköpfige Oberschenkelmuskel... Mehr

TRAININGSPLÄNE

German Volume Training - GVT Trainingsplan

Das German Volume Training (GVT) ist eine besondere Form des Volumentraining-Trainingsprinzips. Das hohe Trainingsvolumen äußert sich darin, dass...

Training planen

ANZEIGE