Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Muskelfaser

Muskelfaser

Muskelfasern sind die Grundbausteine der Muskulatur. In gebündelter Form können diese je nach Fasertyp unterschiedlich viel Kraft durch Muskelkontraktion entwickeln.

Muskelfasertypen

Die quergestreifte Muskulatur setzt sich aus verschiedenen Muskelfasertypen zusammen:

  • Typ I: Rote, langsam zuckende Muskelfasern (slow-twich-fibers oder ST-Fasern)
  • Typ II: Weiße, schnell zuckende Muskelfasern (fast-twich-glycolytic-fibers oder FTG-Fasern)

Intramuskuläres Kraftraining

Eine Muskelfaser folgt stets dem Prinzip "Alles oder Nichts". Dies bedeutet sie kontrahiert zu 100% oder gar nicht.

Trainingsanfänger sind zu Beginn von Kraftraining nicht in der Lage alle Muskelfasern zu aktivieren, damit diese kontrahieren. Dies liegt des Weiteren am Zusammenspiel von Synapsen an den Muskelzellen und dem Hirn.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Frontale Kniebeugen

Diese Variante des Kniebeugens konzentriert die Muskelspannung, im Gegensatz zu den klassischen Kniebeugen, stärker auf den Mehr

TRAININGSPLÄNE

Bauchmuskeln-Programm

Dieser Bauchmuskeln-Trainingsplan zielt auf die Ausbildung der Bauchmuskeln ab. Neben den Bauchmuskeltraining, werden Cardio-Übungen ausgeführt, um...

Training planen

ANZEIGE