Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Wachstumshormone

Wachstumshormone

Wachstumshormone sind körpereigene Hormone, die für die Fettverbrennung und der Proteinsynthese verantwortlich sind.

Ausschüttung

Die Hinranhangsdrüse setzt in einzelnen Schüben Wachstumshormone frei, wobei der größte Schub während des Schlafs abgegeben wird.
Um eine optimale Ausschüttung zu erzielen, sollte der Schlaf halbwegs alkoholfrei sein, denn Alkohol wirkt sich sehr negativ auf die Freigabe von WH aus.

Ein intensives Körpertraining bewirkt ebenfalls eine sehr hohe Abgabe des Hormons.

Weiter sollte darauf geachtet werden, dass eine Mahlzeit nach einem Workout fettarm sein sollte, da eine fettreiche Mahlzeit die Freisetzung behindert.

Siehe auch

Kategorie: Hormone

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Wadenheben im Stehen - Langhantel

Das Wadenheben trainiert den dreiköpfigen Wadenmuskel . Mehr

TRAININGSPLÄNE

Abnehmen durch Laufen für Einsteiger

Dieser Trainingsplan zielt auf das Abnehmen durch Laufeinheiten ab. Es können dabei bis zu 3 kg Körpergewicht abgenommen werden. Das sekundäre...

Training planen

ANZEIGE