Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Superkompensation

Superkompensation

Unter einer Superkompensation versteht man die Anpassung des Körpers auf Trainingsbelastungen in Form von einer Leistungserhöhung und Muskelaufbaus.

Prinzip

Nach hohen körperlichen Belastungen, befindet sich die Muskulatur in einem geschwächten Zustand.

Im Laufe der Erholung versucht sich der Körper an diese Belastungen anzupassen bzw. das Leistungsniveau darüber hinaus zu steigern.

Sind die Erholungsphasen perfekt abgestimmt, ist die Erholungsphase so lang, dass der Muskel sich erholen und wachsen kann und das nächste Workout mit ausreichenden Belastungen direkt ansteht.

Sind die Erholungsphasen dagegen zu kurz, besteht Gefahr von Übertrainings.

Stagnation

Wird ein Muskel nicht mit ausreichenden Belastungen beansprucht, erhält er keinen Reiz zum Muskelwachstum.
Werden aufgrund fehlender Belastungen keine Fortschritte erzielt, spricht man von Stagnation.

Siehe auch

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Handgelenk-Strecken Langhantel

Handgelenk-Strecken kräftigt äußeren Teil des Unterarmmuskels (Handstrecker, Fingerstrecker). ... Mehr

TRAININGSPLÄNE

10 km Lauf-Trainingsplan für Anfänger

Absolviere mit diesem Lauf-Trainingsplan in 12 Wochen eine Laufdistanz von 10 km ohne Pause. Diese Distanz stellt dabei bereits ein anspruchsvolles...

Training planen

ANZEIGE