Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Ruhepuls

Ruhepuls

Der Ruhepuls ist ein Maßstab für den Trainingszustands des Herz-Kreislauf-Systems. Je niedriger der Puls, desto besser ist der Trainingszustand.

Dieser Referenzwert wird beispielsweise für die Berechnung des Trainingsbereichs bei Cardio-Training benötigt, mit dessen Hilfe Trainingsziele, wie beispielsweise Fettverbrennung oder Ausdauerverbesserungen, eingeteilt werden können.

Bemessung

Die beste Möglichkeit den Ruhepuls zu ermitteln, bietet sich morgens vor dem Aufstehen. Hierzu wird der Puls mit Hilfe des Zeige- und Mittelfingers am Handgelenk für 15 Sekunden bemessen. Das Ergebnis wird 4 multipliziert und ergibt den Ruhepuls.

Bei Infektionen oder Krankheiten kann die Bemessung verfälscht werden.

Auswertung

Der Puls im Ruhezustand beträgt bei einem gesunden Menschen 50 - 100 Schläge in der Minute.

Austrainierte Sportler besitzen aufgrund ihres größeren Herzmuskels und Lungenvolumen einen Ruhepuls von 30 bis 45 Schläge in der Minute

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Handgelenk-Strecken Kurzhantel

Das Handgelenk-Strecken mit einer Kurzhantel kräftigt den äußeren Teil des Unterarmmuskels (Handstrecker,... Mehr

TRAININGSPLÄNE

Heimtraining für Fortgeschrittene

Dieser Trainingsplan ermöglicht mit Hilfe eines Kurz- und Langhantel-Sets sowie einer Bank ein Heimtraining für Fortgeschrittene. Dabei wird die...

Training planen

ANZEIGE