Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Flüssigkeitshaushalt

Flüssigkeitshaushalt

Der Flüssigkeitshaushalt des menschlichen Körpers regelt und ist maßgeblich für die Leistungsfähigkeit verantwortlich. Ein erwachsener Mensch besteht zu etwa 60 % aus Wasser.

Die Wasserzufuhr setzt sich aus flüssiger als auch fester Nahrung und bei Stoffwechselprozessen produziertem Wasser zusammen. Über die Hautporen, Stuhlgang und Lunge verliert der Körper etwa 2 Liter Wasser täglich.

Allgemein wird eine tägliche Wasserzufuhr von 1,5 bis 2,5 Liter empfohlen. Während sportlichen Aktivitäten ist der Verlust noch höher, weshalb dem Körper ausreichend Wasser oder während dem Sports auch Sportgetränke zugeführt werden sollte.

Durst

Verliert der Körper mehr als 0,5 bis ein Prozent seine Körpergewichts an Wasser, setzt das Durst-Gefühl ein. Komplizierte Mechanismen prüfen den osmotischen Druck des Blutes und schlagen bei einem Missverhältnis Alarm.

Wassermangel

Bei einer zu geringen Wasserzufuhr versucht der Körper den Flüssigkeitshaushalt durch Reduktion von Schweißbildung und Urinproduktion auszugleichen. Durch einen Wassermangel kann das langsamere fließende Blut nicht ausreichend Nährstoffe und Sauerstoff transportieren, wodurch die Leistungsfähigkeit enorm sinkt.

Mögliche Symptome sind neben allgemeiner Schwäche, Muskelkrämpfe oder niedriger Blutdruck.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Dips

Werden Dips mit nach vorne geneigten Oberkörper durchgeführt, zielt die Übung auf das Training der Mehr

TRAININGSPLÄNE

HIT-Superslow

Bei der Superslow-Variante des HIT - Trainingsprinzieps werden jede Wiederholungen bewusst sehr langsam ausgeführt. Insbesondere die Phase, in...

Training planen

ANZEIGE