Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Glykämischer Index

Glykämischer Index

Mit Hilfe des Glykämischen Index (GI) klassifiziert man kohlenhydrathaltige Lebensmittel nach ihrer Wirkung auf den Blutzuckerspiegels.
Aufgrund der hohen Blutzuckersteigerung beim Verzehr von Traubenzucker, gilt Traubenzucker als Referenzwert (100).

Dieser Index wurde im Jahre 1980 im Rahmen der Diabetis-Forschung eingeführt.

Wirkung

Ernährung

Eine Steigerung des Blutzuckerspiegels, die durch kohlenhydrat-reiche Lebensmittel resultieren, veranlasst den Körper Insulin auszuschütten, was wiederum zur Aufnahme von Glucose in Muskel- und Fettzellen und zur Fettspeicherungführt.

Sportliche Aktivitäten

Bei sportlichen Aktivitäten können Lebensmittel mit einem hohen Glykämischer Index eine hohe Energieversorgung für die Muskulatur erreichen. Hierzu sind Energiedrinks und -Riegel am Besten geeignet, um den Blutzuckerspiegel aufrecht zu halten.

Jedoch sollte vor Beginn von körperlichen Anstrengungen der Blutzuckerspiegel möglichst niedrig gehalten werden, da wissenschaftliche Studien herausgefunden haben, dass der Abfall des Spiegels zu einer Entleerung des Glykogenspeichers in den Muskelzellen führt.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Hüftstrecken am Kabel

Mit dieser Übung wird insbesondere der Gesäßmuskel beansprucht. Im geringen Maße ist der Mehr

TRAININGSPLÄNE

German Volume Training - GVT Trainingsplan

Das German Volume Training (GVT) ist eine besondere Form des Volumentraining-Trainingsprinzips. Das hohe Trainingsvolumen äußert sich darin, dass...

Training planen

ANZEIGE