Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Eiweißstoffwechsel

Eiweißstoffwechsel

Als Eiweißstoffwechsel bzw. Proteinstoffwechsel wird die Verwertung und Aufbau von Eiweißen im menschlichen Körper bezeichnet.

Proteine beeinflußen viele wichtige Funktionen und die Struktur des Körpers. So besteht die Muskulatur zu etwa 20% aus Proteinen.

Eiweißverdauung

Im Magen werden die durch die Nahrung aufgenommenen Eiweiße durch Peptidasen - Enzyme in deren Bestandteile, kürzere Aminosäuren-Ketten aufgespalten. Diese werden anschließend im Dünndarm in die einzelnen Aminosäuren weiter geteilt.
Von der Darmwand aus können die Nährstoffe in den Blutkreislauf und anschließend in die Zellen befördert werden. Die Verdauung kann bis zu 4 Stunden dauern.

Eiweißumsatz

Als Eiweißumsatz wird der Auf- und Abbau von Eiweiß bezeichnet.

Durch die tägliche Zellerneuerung der Darmschleimhaut, demMuskelstoffwechsel und weiteren Stoffwechselprozessen werden täglich etwa 300 bis 400 Gramm Körperprotein umgesetzt.

Stickstoffbilanz

Stoffwechselprodukte und nicht resorbiertes Nahrungseiweiß (nicht verwertete Eiweiße aus der Nahrung) werden durch den Urin und Stuhlgang ausgeschieden

Ernährung

Der Proteinbedarf kann durch den Stickstoffverlust bei keiner Eiweißzufuhr geschätzt werden. Hierbei ergibt sich ein Stickstoffverlust von etwa 54 mg bzw. 340 mg Eiweiß je kg Körpergewicht.

Eine ausgewogene Ernährung sollte 10-15% der Energie in Form von Protein liefern. Dies entspricht etwa 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Für Kraftsportler und Bodybuilder werden

Da Eiweiße qualitativ sehr unterschiedlich sein können, sollten Eiweiße aus verschiedenen Quellen bezogen werden. Eiweiße unterscheiden sich im deren Anteil an essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren, also Aminosäuren, die vom Körper selbst produziert werden können und welche, die zwingend durch die Ernährung aufgenommen werden müssen. Siehe auch Biologische Wertigkeit.

Bodybuilding und Kraftsport

Bodybuilder und Kraftsportler besitzen aufgrund des höheren Proteinumsatzes einen höheren Eiweißbedarf als sonstige Sportler oder Menschen.

Siehe auch

TEILEN

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE

FITNESSÜBUNGEN

Kabelzüge über Kreuz

Kabelzüge über Kreuz beanspruchen die Brustmuskulatur . Die Durchführung von vielen Wiederholungen erzeugt... Mehr

TRAININGSPLÄNE

Abnehmen durch Laufen für Einsteiger

Dieser Trainingsplan zielt auf das Abnehmen durch Laufeinheiten ab. Es können dabei bis zu 3 kg Körpergewicht abgenommen werden. Das sekundäre...

Training planen

ANZEIGE