Fitness Startseite » Fitnesstraining » Fitnessübungen » Rückentraining » Klimmzüge

Rückentraining

Klimmzüge

Anleitung - Ausführung

Klimmzüge werden mit einem voneinander weit entfernten Handgriff an einer Stange hängend durchgeführt.

  1. Ziehe dich während des Ausatmens mit dem Kinn oder dem Nacken zur Stange.
  2. Lasse den Körper in die Ausgangsstellung herabsinken, ohne die Arme dabei vollkommen durchzustrecken.

Es sollte zwingend auf eine korrekte Ausführung geachtet werden, d.h. es sollte während der Übung kein Schwung oder Stoßen der Beine erfolgen.

Sind bei Klimmzügen aufgrund des Körpergewichts oder mangelnder Technik nur sehr wenige Wiederholungen möglich, kann die Durchführung an einem Trainingsgerät durch ein Trittbrett mit Gewichten erleichtert werden. Umgekehrt können Klimmzüge durch Anhängen von Trainingsscheiben an einem Gürtel oder das Einklemmen von Gewichten zwischen den Beinen erschwert werden.

Beanspruchte Muskulatur - Klimmzüge

Klimmzüge eignen sich hervorrangend zum Training der gesamten Rückenmuskulatur. Dieses Rückentraining stärkt insbesondere den Rücken in der Tiefe, d.h. es wird der untere Teil des Trapezmuskels trainiert.
Daneben werden der Bizeps der Oberspeichenmuskel (Unterarm) und die Brustmuskulatur beansprucht.

Bleiben die Ellbogen während des Heraufziehens eng am Körper, werden vor allem die äußeren Fasern des Latissimus-Dorsis bei Klimmzügen beansprucht.

Werden die Ellbogen bewusst nach hinten gebracht und die Brust herausgedrückt, so dass man sich zum Kinn hochzieht, liegt die Betonung auf den oberen und inneren Teilen des Latissimus, sowie dem dorsalen Schultermuskel (über der Latissimus-Muskulatur).

muskelbeanspruchung
Primäre Muskelbeanspruchung
Sekundäre Muskelbeanspruchung

Trainingstagebuch - Klimmzüge

Bitte melde dich zur grafischen Auswertung deiner Leistung bei der Fitnessübung Klimmzüge an.

Mitglieder Login

NoF34r schrieb ... am 29.06.2011 16:07

meint Ihr erst die Klimmzüge im Untergriff und dann die normalen?

0

Baris66 schrieb ... am 05.08.2009 00:40

So sieht´s aus. Allerdings gibt es ja noch eine Maschine, die mit einem Gegengewicht entgegenwirkt, wodurch die Klimmzüge leichter werden. Nach einer Weile kann man dann auf diese Gegengewichte, die einem helfen, verzichten & zu den "normalen" Klimmzügen ohne Hilfe übergehen.
 
 

1

schrieb ... am 24.02.2009 14:12

Klimmzüge sind zwar die beste Übung für den Rücken, trotzdem ist es keine Anfänger-Übung!
Es muss erst eine gewisse Grundkraft antrainiert werden, damit man sie 100%ig richtig ausführt!
Aber wer ist trotzdem mal versuchen will: probieren geht über studieren!
 
Mfg Timo

4

Details

Zielmuskel: Rücken
Beanspruchte Muskulatur:
  • Latissimus Dorsi
  • Trapezmuskel
  • Bizeps
  • Dorsaler Schultermuskel
Schwierigkeit: Fortgeschrittener
Gerät: Frei
Art: Multigelenk (Kraftübung)
Ausführung: Ohne Gerät
Bewertung:
6.0

Inhalt melden

Anzeige

Eine einzigartige Sammlung von Übungsanleitungen.

Weitere Informationen

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEIN FITNESSTRAINING

Melde dich kostenlos an und nutze folgende Funktionen für dein persönliches Fitnesstraining:

  • Trainingsziele festlegen (z.B. Erhöhung der Muskelkraft) und verfolgen
  • Wähle aus professionellen Trainingsplänen
  • Trainingstagebuch
  • Fitness-Wettbewerbe

Trainingstatus

Kalorien verbrannt 0 kcal
Kilometer gelaufen 0 m

ANZEIGE

TRAININGSPLÄNE

Tabata Trainingsplan für Anfänger

In diesem Tabata Trainingsplan für Anfänger wird in hochintensiven, jedoch kurzen Workouts vier mal wöchentlich trainiert. Das Tabata...

Training planen

FITNESS CHALLENGES

Verbrenne 1 Million Kalorien

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

ANZEIGE