Fitness Startseite » Community » Mitglieder » Andy1972m » Blog » Ich lebe noch...

Andy1972m

Ich lebe noch...

am 21.11.2016

Ja das Sommerloch war sehr sehr lang und ist zu einem Herbstloch geworden. Auf jeden Fall, was das schreiben angeht. Meine Motivation und Aktivität hat aber nicht darunter gelitten. 

Nein, ich habe mein Training auch nach dem Urlaub mit der gleichen Konsequenz verfolgt wie vorher. Der Spiegel gibt mir recht, da hat sich einiges getan. Die Definition steigt, der KFA sinkt zwar langsam aber kontinuierlich. Ich gebe mir die Zeit, ohne Druck weiterzumachen. Aber natürlich nicht ohne Ziele.

Im Dezember werde ich ein Etappenziel erreichen und nach fast 19 Jahren die Prüfung zum 5. Kyu (violetter Gürtel) ablegen. Da bin ich schon ganz heiß drauf. Vor allem weil mein Trainer sagt ich bin soweit. Das habe ich in dem knappen Jahr erreicht. Mehr Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und Agilität. Und danach ? Geht es auf jeden Fall weiter, langfristig zum 1. Dan, kurz bis mittelfristig zum 4. Kyu. Auch die beiden Kiddies sind noch begeistert dabei, Johanna wird den 9., David wird den 9. und sogar noch den 8. Kyu machen.

Meine Trainingsmethodik habe ich auch weiterhin angepasst. Nachdem wir uns in den Trainingskeller einen Sandsack gehängt haben wird auch dieser in mein regelmässiges Training einbezogen. Und so sieht es aus.

1-2x wöchentlich Karate (Kihon/Kata/Kumite/SV) 
2x wochentlich HIIT davon 1x Crosstrainer intervalle und 1x explosive intervalle mit Gewichten und Bodyweight.
1x wöchentlich Krafttraining mit den klassischen Übungen (Kreuzheben74Kg/Kniebeugen45Kg/Bankdrücken 65Kg/Frontheben(30Kg)

Alles in allem hat sich der momentane Trainingsablauf aus den ganzen Selbstversuchen als der für mich effektivste herauskristallisiert. Ich werde ihn also bis auf weiteres beibehalten. Es sei denn meine Ziele ändern sich.

Und weil das noch nicht reicht habe ich eine neue Challenge aufgenommen. Bis zum Ende des Jahres jeden Morgen (ausser einem Ruhetag nämlich Sonntag) Liegestützen, Kniebeugen, Dips angefangen mit 5 jeden Tag 1 mehr. Und 40 Sekunden Planks jeweils 1 Sekunde mehr. 

Heute morgen waren jeweils 11Wh und 46 Sekunden. Bis zum Ende des Jahres wird sich das also auf 46Wh. und 82 Sekunden summieren.

Insgesamt werde ich in dem Zeitraum also 1076 Liegestütze/Kniebeugen und Dips gemacht haben.
Langsam muß mir Gedanken machen, die Wiederholungen zu Splitten, da ich sie zumindest im Moment noch nicht am Stück schaffe :-). Entstanden ist die Challenge aus einem Gespräch mit einem Kollegen, der seit einigen Jahren Calisthenics trainiert. Wir sprachen mit einem weitern Kollegen, der vom Arzt wegen seines Blutdrucks sportliche Betätigung empfohlen bekommen hat. Der sagt vor 10 Jahren hätte er 100 Liegestützen am Stück geschafft. Der Calisthenics Kollege sagte das könne er fast nicht glauben, er sselbst schaffe maximal 40. Und so kam eins aufs andere. Wir haben beschlossen, wenn der Kollege mit dem Training beginnt werden wir uns in 6 Monaten miteinander messen. Tolle Herausforderung :-) Meine erstes Plateau 51 Wh. und dann stetig steigern. Mal schauen was drin ist. 

Soviel also erstmal vom aktuellen Stand. Bleibt dran, ich bleibe es auch.

 

 

 

0

Keine Kommentare vorhanden.

Andy1972m

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FREUNDE

Knüpfe auf wikifit.de Kontakt zu anderen fitness-interessierten Menschen und finde Freunde und Trainingspartner aus deinem Fitnessstudio in der Community.

Melde dich kostenlos an finde Freunde aus der Community.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

10kg abnehmen

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE