Fitness Startseite » Fitness Forum » Ernährung allgemein - Forum » selber kochen oder industrielle Lebensmittel ?

Ernährung allgemein

selber kochen oder industrielle Lebensmittel ?

Beitrag schreiben

Olli G. schrieb ... Gestern um 20:41

Beiträge: 43

 

Hallo zusammen,

wie macht ihr es mit eurer Ernährung und den täglichen Mahlzeiten?

Ich kaufe täglich frische Lebensmittel und koche selbst und nehme nur an Tagen mit Kraft- und Ausdauersport einen Eiweißdrink zu mir, ernähre mich auf Basis eines niedrigen Blutzucker- und Insulinspiegel.

Wie macht ihr es um schlank und fit zu sein?

Gruß Olli

0
rebelli1981 schrieb ... 13.12.2015 15:25

Beiträge: 1

 

Ich weiß für meinen Körper, dass Industrieessen nicht gut tut und dass nur die Natur einem hilft Fitt und Gesund zu sein. Doch dass muss wohl jeder für sich herausfinden, denn das hat auch etwas mit Bewusstsein zu tun....

5
Olli G. schrieb ... 13.12.2015 18:14

Beiträge: 43

 

Hallo Rebelli....ja und ein weiterer Vorteil ist die Kontrolle vom Zuckeranteil in den Fertigprodukten, und auch die gesättigten Fette.

0
diemelanie schrieb ... 04.01.2016 14:14

Beiträge: 1

 

Ganz klar, natürliche Lebensmittel. Die sch.... chmie in unserer Nahrung kann man doch gar nicht mehr LEBENS mittel nennen :/

0
Bansai schrieb ... 07.01.2016 16:40

Beiträge: 121

 

Leider weiß von uns niemand mehr was in den Lebensmitteln wirklich drin ist, das gild leider auch für Obst und Gemüse. Die Industrie und die Politik werden Uns Verbrauchern doch nie sagen was da wirklich drin ist und womit gedüngt oder Gespritzt wird.

Verbraucherschutz heißt doch nur uns vor der Wahrheit zu schützen :-/

Aber generell koche ich schon so viel wie möglich selber und verzichte weitesgehend auf Fertigfutter und Fast Food. Wenn schon Burger und Co dann selbst gemacht

Und auch hier weiß ich nicht womit die Tiere gefüttert und gespritzt wurden :-(

0
Olli G. schrieb ... Vorgestern um 19:09

Beiträge: 43

 

Hallo zusammen,

ich kaufe nur noch Produkte wo auf der Inhaltsliste so wenig wie möglich aufgeführt ist.

Bei der Zubereitung ein paar gute Gewürze dazu geben und dann schmeckt es auch.

Viele Grüße Olli

0
KaiserSchmarren schrieb ... 16.02.2016 12:29

Beiträge: 14

 

Ich kaufe auch fast gar keine fertigen Lebensmittel, sondern eher viel frisches Obst und Gemüse, mit dem ich dann zu Hause selbst koche... ich habe mich mit dem Thema Ernährung nämlich schon sehr viel beschäftigt und immer wieder Bücher darüber gelesen und Dokumentationen gesehen. Es ist zum Teil echt erschreckend, was in unseren vermeintlich gesunden Lebensmitteln für „Giftstoffe“ drin sind, die uns nur krank machen... deswegen kaufe ich auch schon seit einiger Zeit nur mehr Bio-Food, bei dem ich mir auch sicher sein kann, dass es wirklich bio ist und koche einmal am Tag für mich und meinen Liebsten ein gesundes Menü... da mache ich dann meistens eine doppelt so große Portion für uns beide, damit wir uns am nächsten Tag noch etwas davon mit in die Arbeit nehmen können ;)

0
Fitwerd schrieb ... 17.02.2016 13:58

Beiträge: 28

 

Ganz klar, selber kochen ist natürlich gesünder. Am liebsten mit den Pflanzen aus dem Garten. Da weiß man wirklich, was drinnen ist. Salat, Tomaten und Zucchini wachsen zudem ganz einfach. Aber da ich nicht immer Zeit und Lust habe zu kochen, kommt es natürlich auch vor, dass ich die "Fertigsauce" aus dem Supermarkt nehme oder Essen vom Lieferanten bestelle.

0
waterblind schrieb ... 29.02.2016 12:46

Beiträge: 27

 

Meistens wird selbst gekocht, ganr klar weils gesünder ist und besser schmeckt, aber ich bin auch nicht der strenge Fanatiker schlechthin, sondern wenns mal was aus der Packung gibt, dann ist das eben so! Alles in allem funktioniert denn das dann für mich zumindest.

0
Benutzer abgemeldet01.03.2016 08:01
 

Früher wars Fastfood und Industriezeug. War immer müde und nie wirklich Satt. Habe dann langsam angefangen selbst zu kochen und gemerkt das ich doch schon ein ganzes Stück wacher bin. Ich werde auch nicht mehr so schnell Krank, weiss aber nicht ob es hier einen Zusammenhang gibt. Heute koche ich nur noch selber weils nun auch wirklich Spass macht. Ausserdem habe ich mir ienen Schrebergarten gemietet wo ich mir mein Obst und Gemüse grösstenteils selbst anpflanzen kann. Abgesehen davon das ich so weiss was in meinem Essen alles drin ist, ist es ein entspannender ausgleich zum Job und Training.

Ich denke mal wenn man selbst kocht fängt man ganz automatisch an darauf zu achten was man da überhaupt isst. 

Zuletzt bearbeitet: 01.03.2016 08:01

0
Olli G. schrieb ... 01.03.2016 16:26

Beiträge: 43

 

Hallo Valgard und die anderen natürlich auch hallo,

als ich vor gut 1,5 Jahren meine Ernährung umgestellt habe, habe ich mir 2 Bücher gekauft:

"Weizen-Wampe" Warum Weizen dick und krank macht.

"Der LOGI Muskelcoach" Sporternährung für Muskelaufbau und Ausdauersport.

Habe mir aus beiden Büchern das Beste für mich rausgeschrieben und wirklich ungesunde Lebensmittel aus meinem Kühlschrank rausgeworfen.

Speziell Weizen bzw. Getreideprodukte esse ich nur noch morgens zum Tagesstart, ansonsten lieber Fleisch, Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse, Eier, Käse und Milchprodukte.

Und JA Valgard, ich fühle mich auch gesünder, wacher und auch was Krankheiten wie Erkältung und Grippe angeht,

denke da bin ich auch wiederstandsfähiger wie mit der ungesunden Ernährung vorher.

Und ich fühle mich auch wirklich länger satt und schiebe keinen Heißhunger.

Gruß Olli

1
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

ANZEIGE

Fitness-Tracker Fitbit Charge 2

Der Fitbit Charge 2 zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten mit Aktivität auf.

FITNESS CHALLENGES

Radle 1.000 km

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Kniebeugen, ohne Gewicht

Kniebeugen eignen sich im Allgemeinen als Ganzkörpertraining. Der Schwerpunkt der Belastung entfällt dabei jedoch auf die Beinmuskulatur. Der... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE