Fitness Startseite » Fitness Forum » Bodybuilding und Kraftsport - Forum » Zuviel des Guten... ???

Bodybuilding und Kraftsport

Zuviel des Guten... ???

Beitrag schreiben

dani041177 schrieb ... 29.09.2011 13:43

Beiträge: 11

 

Hallo zusammen,

da ich gerade den Job wechsle habe ich im Moment viel Freizeit, welche ich sinnvoll mit Training nutzen will.

Nun meine Frage: Ist folgendes evtl. zu viel des Guten?

Zu meiner Person:

  • -          33 Jahre, 188cm, 95kg (leichtes Bäuchlein)
  • -          Trainiere seit ca. 2 Jahren,  bislang 3- 4 mal/Woche
  • -          Trainingsziel: Muskelaufbau, athletische Figur

 

Seit einer Woche trainiere ich fast täglich, morgens und abends.

 

Tag 1/früh 8 Uhr:

4 Brust-, 4 Bein-, 3 Trizepsübungen + anschließend 45 min. Crosstrainer (120 HF au Fettabbau)

Tag1/spät 17Urh:

Bauch, entweder in einer „Bauch intensiv“-Std. oder 3 -4 Übungen + 45 -60 min Crossrainer

 

Tag2/früh:  

5 Rücken-, 3 Schulter, 3 Bizepsübungen + 45 min. Crosstrainer

Tag2/spät:

siehe Tag 1

 

Ernährung

7 Uhr: Kaffee, 300 ml. Milch mit 30 gr. Whey-Protein und 100gr. Haferflocken, 3 Kapseln Bcaa’s, ½ Wasser, 5 gr. Glutamin.

10:35 Uhr: 300 ml. Milch mit 30 gr. Whey-Protein, Dextrose,  3 Kapseln Bcaas’s, 5 gr. Glutamin

12.30 Uhr: Mittagessen z.B. Putenschnitzel mit Reis, Kartoffeln oder Nudeln, Tee, Wasser

Nachmittags: Früchte

19:00 Uhr: Abendessen z.B. Rühreier (jedenfalls keine Kohlenhydrate)

Vor dem Schlafen: 250 gr. Magerquark, 100 ml Wasser mit 5 gr. Glutamin

 

Vielen Dank schon mal für Euer Feedback!

Beste Grüße,

Daniel

Zuletzt bearbeitet: 08.10.2011 13:52

0
Joschef schrieb ... 29.09.2011 20:28

Beiträge: 16

 

Hi.

welcher Abstand liegt denn zwischen den Trainingstagen? Nur so könnte man betrachten, ob es ein Übertraining geben könnte (das ist doch deine Frage oder?)

0
dani041177 schrieb ... 29.09.2011 20:38

Beiträge: 11

 

Hi,

zwischen den einzelne Muskelgruppen liegen immer 48 Std.

Montag/Mittwoch/Freitag   TAG 1 

und

Dienstag/Donnerstag/Samstag   TAG 2

Sonntag Ruhetag.

Ich fühl mich sehr gut mit diesem Training, aber ich möchte auch NICHT kontraproduktiv wirken.

0
Joschef schrieb ... Heute um 21:47

Beiträge: 16

 

Hi,

zwischen den einzelne Muskelgruppen liegen immer 48 Std.

Ich fühl mich sehr gut mit diesem Training, aber ich möchte auch NICHT kontraproduktiv wirken.

geschrieben von dani041177 am 29.09.2011

48 Std. zwischen den Belastungen kann ok sein, kommt natürlich ganz auf die intensität an. Wenn du jeden Satz bis zum äußersten Muskelversagen durchziehst, kann es evtl. auch zu wenig erholung sein.

Wenn du aber sagst, du fühlst dich wohl und fit, dann scheint das Training gut abgestimmt zu sein. Übertraining würdest du an Müdigkeit und Kraftlosigkeit merken.

Entscheidende Frage: Machst du gute Fortschritte durch dieses Training?

0
dani041177 schrieb ... 10.10.2011 14:54

Beiträge: 11

 


Entscheidende Frage: Machst du gute Fortschritte durch dieses Training?

geschrieben von Joschef am 02.10.2011

Hi,

vielen Dank für deine Antwort.

Zum Stichwort Fortschritte, kann ich nur sagen... als ich heute Vormittag nach dem Training vorm Spiegel stand, dacht ich mir " Junge, Junge... des kann sich doch langsam sehn lasse" :-) Ergo, ja ich mache Fortschritte.

Das einzige was mich seit gestern wundert ist, dass ich zuhneme. Kann ich mir eigentlich nur so erklären... Muskeln sind schwere wie Fett, oder? An der Pizza die ich mir am Wochenende gekönnt hab kanns ja wohl nicht liegen.

 

Ach, da hätte ich noch ne Frage. Gibts es eine Fausregel die besagt...  so viel KH/pro Kg. Köpergewicht am Tag, Eiweiß und Fett?
Grüße,

Daniel

 

 

 


 

Zuletzt bearbeitet: 10.10.2011 15:45

0
Merlin1411 schrieb ... 21.03.2013 09:32

Beiträge: 4

 

Hi!

Also nach den Erfahrungswerten die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe, sage ich, Du trainierst zuviel und pausierst nicht genug.

Es sei denn, Du hast die körperlichen Veranlagungen eines Mr. Olympia (und würdest Dir noch zusätzlich etwas "reinpfeifen", was man eigentlich nicht darf). Beides kann man wohl ausschließen.

Das Du bisher damit gut zurecht kommst kann kann entweder daran liegen, dass Du nicht hart genug trainierst oder noch nicht lange genug...............denn der Stillstand was Deine bisher guten Ergebnisse angeht wird vermutlich kommen. Jedenfalls habe ich sowas des öfteren bei anderen Athleten erlebt.

Deine Gewichtszunahme wird vom Muskelzuwachs kommen, wie Du das schon vermutet hast.

Aber bedenke..........weniger ist manchmal mehr!

Pausen und Regenerationsphasen sind genauso wichtig wie das Training und die Ernährung!!

Aber genaueres wird Dir nur die Zeit zeigen können!

 

Ciao Matthias

 

0
chanobill schrieb ... 22.03.2013 12:03

Beiträge: 13

 

Gönn deine Körper ruhig was Pause.. 48 Std ist ok, ABER jede Trainingseinheit bedeutet Stress für deinen Körper... und 2x täglich ist meiner Meinung nach zu viel. Wenn, dann vielleicht Morgens das Krafttraining und /Nachmittags etwas Cardio.. aber nicht 2x Krafttraining an einem Tag, DENN:

 

Muskeln baut man nicht während dem Training auf, sondern danach ;-)

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Bewältige 1 Million Kilo

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Adduktoren an der Maschine

Diese Übung trainiert die  Adduktoren . Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE