Fitness Startseite » Fitness Forum » Bodybuilding und Kraftsport - Forum » Definierter werden, was soll ich noch tun?

Bodybuilding und Kraftsport

Definierter werden, was soll ich noch tun?

Beitrag schreiben

XOneX Clyde schrieb ... 16.06.2021 20:17

Beiträge: 1

 

Hey Moin ✌
vorab, ich brauch ein wenig Unterstützung aber es wird ein etwas längerer Text.

Ich bin recht neu im geschehen, trainiere seit gut 1 Monat und 2 Wochen und habe Probleme mit dem Definierter werden.
Vorweg aktuelle Daten:
Geschlecht: Männlich
Alter: 30 Jahre
Körpergröße: 1,80 cm
Gewicht: 74 Kilo

1. Monat
Als ich angefangen habe zu trainieren wog ich 88,6 Kilo (Corona Wohlfühlphase), ich war schonmal recht trainiert und möchte da gerne wieder hin.
Somit hab ich mir nen Crosstrainer gekauft und ihn 1 Monat mit jeden 3. Tag Pause benutzt. Habe immer 45 Minuten bei 10 Kilo Zuggewicht gemacht. waren im Schnitt 17 Kilometer bei 60-62 RPM, ca. 360-400 Kalorien verbraten. Die Kilos sind auch mega dahin geschmolzen und es ging mir schon deutlich besser.
Hatte derweil die Ernährung umgestellt (wenig Fett, ca. 30 Gramm, wenig Kohlenhydrate ca. 70 Gramm und Kalorien lagen bei 600 - 800).

2. Monat bzw. jetzt (Hilfe oder Rat benötigt)
Ich hab den Crosstrainer nach nem Monat nicht mehr benutzt (Freundin benutzt ihn regelmäßig weiter) und habe mich dazu entschieden, dass es soweit ist was für die Muskeln zu tun.
Habe mir Kurzhanteln besorgt und bin erstmal mit 5 Kilo gestartet (Armumfang betrug 32 cm.).
Ich trainiere jetzt 6 mal die Woche, jeweils 1 Stunde und gönne mir Sonntags Pause (regeneriere mich eig. zienlich schnell).
Gewicht der Kurzhantel ist auf 12,5 Kilo gestiegen... Hab schnell gemerkt, dass die 5 Kilo zu wenig waren (Armumfang ist jezt bei 38 cm),
mache Standardübungen für Brust, Nacken, Rücken, Schultern, Arme.
Meist 3 Sets, leicht abfallend pro Set, nicht zu viele Wiederholungen.
200 Situps in sämtlicher form um alle Bereiche zu erwischen, in 10 Sets gesplittet, sprich 20 Wiederholungen pro Set mit 1 Min. Pause.
Hab mir Iso Whey Hardcore Protein Pulver besorgt und sehe zu das ich pro Tag ungefähr 80g Protein zu mir nehme (davon 30g vom Shake).
Esse aber immernoch recht wenig um nicht wieder Dicker zu werden, also eig. esse ich noch das Gleiche wie beim Abnehmen mit dem Crosstrainer auch.

Jetzt die eigentliche Frage bzw. das Problem.
Ich spüre die Bauchmuskeln schon deutlich aber da liegt immernoch gut 1 cm Speck drüber was die Definition verhindert. Für meine Freundin seh ich gut aus aber das is mir Lachs, ich will mein Sixpack :D
Die Arme sind ebenfalls Muskulös geworden aber auch die haben nen minimalen Speckmantel was mir nicht definition genug ist.
Was soll ich tun?
Ich achte derweil darauf, dass ich nicht unter 74 Kilo komme,
Esse überwiegend Steak und Chicken, Abends nen Toastie mit Pute oder nen Salat mit Hähnchen/ Putenstreifen, verzichte komplett auf Saucen.
trainiere auf nüchteren Magen (Vormittags), nehme danach Proteine zu mir.
Bin ich einfach zu ungeduldig oder gibt es Irgendetwas, was ich anders machen könnte?

Liebe Grüße ✌ Hab mal nen Foto von mir geuploaded (was ich sonst nicht tu aber wenn nicht hier, wo dann)

0
Glenn1716 schrieb ... 17.07.2021 13:58

Beiträge: 3

 

Mahlzeit!

Ich rate dir, dass du auf eine genügende Wasserzufuhr achtest. Pro 20KG Körpergewicht 1L Wasser, das kurbelt die Fettverbrennung auch nochmal ordentlich an. Außerdem würde ich dir davon abraten, 30g weniger Fett zu essen, da Fett nicht das ist, was dich dick macht. Für das Entstehen der Fetteinlagerungen sind Kohlenhydrate verantwortlich. Also cutte die möglichst zurück, nimm aber trotzdem 1,5-2g Protein pro KG Körpergewicht zu dir und achte darauf, dass du nur auf die schlechten Fette verzichtest, also die gesättigten Fettsäuren, jedoch keinesfalls auf die ungesättigten, bzw. mehrfach ungesättigten. Fazit; Fette sind nicht die, die dick machen, sondern eher nicht verwertbare Kohlenhydrate, also einfach weniger Kohlenhydrate essen, als der Körper braucht, sodass der seine Energie aus den Fettreserven bezieht. Hier noch ein Beispiel:

Tim ist 25, wiegt 73KG und brauch täglich 270g KH, 90g E und 70g F, um sein Gewicht zu halten. Tim will abnehmen, also tut er einfach dies:

Er isst täglich nur noch 200g KH, 130g E und 70g F, baut damit Fett ab und nebenbei Muskeln auf.

Das war nur ein fiktives Beispiel, um alles nochmal zu verdeutlichen, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Falls ich irgendwas vergessen habe, oder Verbesserungen etc. vorhanden sind, gerne her damit. LG Glenn

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Bewältige 1 Million Kilo

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Frontheben - Langhantel

Frontheben mit einer Langhantel beansprucht insbesondere den vorderen Teil der Schultermuskulatur und in... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE