Fitness Startseite » Community » Mitglieder » Andy1972m » Blog » Summer of 2016

Andy1972m

Summer of 2016

am 13.07.2016

Ich bins wieder…

Letzte Woche habe ich keine Gelegenheit gehabt zu schreiben.

Was nicht heißt, das nichts gelaufen ist. 

HIIT Workouts Woche 7 ganz normal wahrgenommen. Am Freitag den 01. sind David und ich laufen gegangen. Ich konnte eine signifikante Steigerung der Kondition feststellen. Allerdings habe ich auf David Rücksicht genommen. Er musste ab und zu anhalten wegen Seitenstechen, ich muss ihn wohl mal Fit machen. So Bootcamp mäßig. Soviel zum Thema Seniorentraining :-D

Dummerweise habe ich im Wald ein Schlagloch übersehen. Das hat ordentlich im ISG gerissen, so dass ich dann auch etwas gehandicapt war. Ich habe anschließend das linke Bein nicht richtig heben können. So das David beim Endspurt Bergauf dann abzog. Ich konnte nicht so beschleunigen wie ich wollte. Zum Glück habe ich ein paar Übungen gelernt, um das Problem zu fixen. Special Tip: Hanna Somatics Exercises von John Loupos - ein echter Segen von einem Martial Arts Specialist. Danach war ich wieder Leistungsfähig, so dass wir noch ein paar Körbe geworfen haben.

Am Samstag musste ich noch ein paar Felsblöcke in unseren Vorgarten wuchten, die wir von Freunden aus dem Garten holen konnten. Natural Strength Workout. Den folgenden Sonntag habe ich dann wieder HIIT und Strength Workout gemacht. Dafür am Montag Ruhetag.

Dienstag war das letzte Karate Training vor den Sommerferien. Ich bin ganz zufrieden mit meiner erreichten Leistung bis heute. Jetzt muss ich aber 6 Wochen ohne Training im Dojo überbrücken. Aber dazu später mehr.

Ich habe am Donnerstag nochmal HIIT Workout gemacht.

Am Freitag war ich beim Übungsleiteressen vom Karate Verein da ich demnächst die Administration der Homepage übernehmen werde. Es war sehr angenehm die Trainer und Übungsleiter mal mehr privat kennen zu lernen. Und das, nicht ganz stilecht, beim Chinesen. Naja, beim Buffet gab es ja auch Sushi als Vorspeise :-). Witzig war, als unser SV Trainer erzählte, das in der Turnhalle in der er sonst trainiert vorher immer eine Wing Tsun Gruppe trainiert. Und die scheinen irgendwie Angst zu haben, das man sich was abguckt. Dabei haben unsere Kampfkünste doch sehr wahrscheinlich die gleichen Wurzeln.

 

Ok am Samstag habe ich geschlunzt. Kein Training und abends auf einem 50 Geburtstag. Da gab es so leckere Sachen :-) Aber das darf auch sein. Einige fragten natürlich "Sag mal hast Du abgenommen ?" Ich muss bei dieser Frage immer lachen. Ich habe gesagt "Findest Du ? Ja jetzt wo du es sagst, es wäre mir gar nicht aufgefallen"

Mein einziges Gewichtsproblem ist im Moment das ich zu wenig Gewichte habe. 

Dann habe ich es aufgeklärt.

Ok am Sonntag waren wir im Freibad. Da habe ich mal wieder Intervallschwimmen gemacht. Und natürlich rumgetobt mit den Kids.

Montag hatte ich ein kleines Tief. Natürlich gibt es das auch mal. Ich fühlte mich irgendwie Matt und hatte das Gefühl, wenn ich in den Spiegel sah,  ich habe die fast 30 Kg wieder drauf. Aber wie gesagt, es war nur gefühlt. Aber man stellt alles in Frage, mache ich es richtig? Sollte ich nicht doch besser längere Kardioeinheiten anstatt HIIT machen ? Was muss ich verändern ?

Ich habe mich aber entschieden meinen Selbstversuch zu Ende zu bringen. Noch vier Wochen. Wie kann ich sonst das Endergebnis bewerten ? Nachdem ich diesen Entschluss gefasst habe war es als würde mir mein Spiegelbild zuzwinkern. Was soll ich sagen, gestern war alles beim alten, die Motivation oben, der optische Eindruck im Spiegel wieder wie er sein sollte. Und so hatte ich gestern ein großartiges HIIT Workout. Und on Top habe ich noch Kreuzheben, Bankdrücken und Klimmzüge (3x3) gemacht. Heute sitze ich mit einem Grinsen vom Bildschirm und freue mich über den Muskelkater. Ja alles ist wieder in der Spur.

Somit kann ich Pläne und Ziele für die vor mir liegenden 6 Wochen schmieden.

  • HIIT Selbstversuch zu Ende bringen (in 3,5 Wochen am 6. August)
  • Danach Trainingsplan optimieren. Je nach Erfolg werde ich HIIT Workouts in den Trainingsplan integrieren.
  • Die 6 Wochen ohne Training im Dojo werde ich Ausgleichen durch  gezieltes arbeiten an den Techniken und Kombinationen die mir am meisten Probleme bereiten.
  • Mehr Abwechslung ins Training bringen, auch mal schauen was andere Sportarten für Methoden mitbringen. Zur Bereicherung.
  • Maximalkraft, Core Training und Beweglichkeit weiter optimieren.
  • Entspannung (Entschleunigung)
  • Spaß haben.

 

So, das war es erstmal wieder von mir, ich hoffe mein Blog hat Euch gefallen. Last mich hören was Ihr denkt.

 

Euer Andreas

1

Keine Kommentare vorhanden.

Andy1972m

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FREUNDE

Knüpfe auf wikifit.de Kontakt zu anderen fitness-interessierten Menschen und finde Freunde und Trainingspartner aus deinem Fitnessstudio in der Community.

Melde dich kostenlos an finde Freunde aus der Community.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Verliere 5% Körperfett

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE