Fitness Startseite » Fitness Magazin » Gesundheit » Fit im Büro

19.01.2011 00:35

Krankheitsrisiken im Büro

Fit im Büro

Während Krankenkassen Alarm schlagen, liefern Wissenschaftler überraschend einfache Mittel zur Vorbeugung von Übergewicht und Krankheiten im Büroalltag.

Fit im Büro

Fit im Büro | © Martinan - Fotolia.com

Es ist das Leid vieler Arbeitnehmer, die den Großteil ihres Bürotages im Sitzen verbringen müssen. Der Bewegungsmangel schadet der Gesundheit und der Figur. Nun sollen Forscher der Healy Universität (Australien) herausgefunden haben, dass bereits kurze Sitz-Unterbrechungen das Risiko mindern, an Übergewicht oder Herzproblemen zu erkranken.

So wurden die körperlichen Aktivitäten von mehr als 4700 Probanden in der durchgeführten Studie über sieben Tage hinweg untersucht. Ausgewertet wurden neben dem Körpergewicht und -ausmaßen auch Blutwerte, die auf Herzerkrankungen hinweisen könnten.

Heraus kam, dass die Probanden mit den meisten Sitzunterbrechungen einen geringeren Taillenumfang und einen höheren Gehalt an gewünschten C-reaktiven Proteinen im Blut aufwiesen. Dieses Ergebnis konnte auch an Personen festgestellt werden, die ansonsten regelmäßig Sport und Fitnesstraining betreiben. Es ist dennoch weiterhin empfehlenswert regelmäßig Sport zu treiben, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen.

Mit diesen einfachen Tipps wird der Büro-Alltag gesünder gestaltet:

  • Häufiger Aufstehen und etwas herumgehen
  • Telefonate im Stehen halten
  • Telefonate mit nahegelegenen Gesprächspartnern durch persönliche Gespräche ersetzen

Keine Kommentare vorhanden.

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

ANZEIGE

ANZEIGE