Fitness Startseite » Fitness Forum » Ernährung allgemein - Forum » Magazinartikel - Light muss es sein

Ernährung allgemein

Magazinartikel - Light muss es sein

Beitrag schreiben

wikifit.de schrieb ... 13.12.2010 18:14
Moderator

Beiträge: 151

 

Wer durch Light-Produkte im Glauben ist, Kalorien durch künstliche Süßstoffe geschickt aus dem Wege gehen zu können, hat die Rechnung wohl ohne seinen Körper gemacht.

Was meint ihr zu diesem Thema? Bevorzugt ihr Light-Produkte oder haltet ihr sie für Unsinn?

http://www.wikifit.de/fitnessmagazin/ernaehrung/light-muss-es-sein

0
alemana schrieb ... 14.02.2011 15:12

Beiträge: 3

 

Naja ich würde sagen das kommt durchaus auf die Produkte an.

z.B. Halte ich nix von ZERO Getränken oder ähnliches, die schmecken einfach nur künstlich.

Hab mal die Coke Zero probiert weil ich auch dachte, wie toll das doch wäre Coke ohne Zucker ... die hat einen ganz eklig, künstlichen Nachgeschmack, der mit Sicherheit vom Süßstoff kommt.

Lieber ein Mineralwasser mit einem Spritzer Fruchtsaft oder Früchtetee (im Sommer gerne auch gekühlt) oder einfach nur stilles Wasser (das trinke ich eh am liebsten)


Bei Joghurt oder Quark nehme ich aber schonmal gerne die Magermilchvariante.

Fettreduzierter Käse dagegen fühlt sich komisch an und schmeckt auch nicht wirklich, da esse ich lieber richtigen Käse und dafür etwas weniger

 

Viele Produkte auf denen Light draufsteht ist noch lange nicht Light drin, da wird der Geschmacksträger Fett halt einfach durch Zucker ersetzt oder die Produkte enthalten zuviel Salz oder Geschmacksverstärker.

Ich kaufe nach dem Motto: Je natürlicher, desto besser, immer auf die Inhaltsangaben achten und nicht immer alles glauben was groß auf der Verpackung draufsteht ;)

 

Gruß alemana

0
bdyNo1 schrieb ... 15.02.2011 21:26

Beiträge: 154

 

Ich hau eigentlich fast überall flüssigsüßstoff rein. (magerquark,Kaffee,tee) meint ihr das ist iwie schädlich? hab mich da eigentlich schon ziemlich gut dran gewöhnt & eigentlich sehr selten heßhunger auf süßes, gerade bei einer anabolen diät.

0
Mac12 schrieb ... 16.02.2011 21:50

Beiträge: 27

 

Naja, in Massen ist alles schädlich, und gerade diese neuen Süßstoffe, von denen man nicht genau weiß, wie sie sich auf lange Zeit auswirken meide ich! Wenn es eine Gewohnheit ist, kann man sich ja auch genau das Gegenteil gewöhnen. Und ich würde immer noch eine kleine Portion Zucker (von dem ich weiß was er bewirkt) einem Süßstoff vorziehen, wenn ich denn schon irgendwas süßen  muss.

0
FantaOne schrieb ... 03.05.2011 14:19

Beiträge: 4

 

Ich trinke immer light-zeug. Cola light, Sprite zero...Coke zero schmeckt tatsächlich abartig!

Einfach mageres Fleisch essen.

Bei Kaufland gibt es eine Produktreihe mit dem Namen "Go light" und "Well You", da gibts gutes mageres Zeug ohne Zusatzstoffe. Einfach durch weniger Fett und mehr mageres Fleisch.

Bei EDEKA und Reichelt gibt es eine Produktreihe mit dem Namen "Viel Leicht". Leckere Fleischwaren mit max. 3% Fettanteil. Schmeckt gut!

Käse, der nur 30% Fett in Trockenmasse beinhaltet, also 17% absolut schmeckt mit persönlich gut. Klar, der fette Gouda schmeckt noch besser, aber muss auch nicht immer sein.

Kaffe, Tee gibts bei mir eh ohne Milch oder Zucker.

Zum Süßen gibts Flüßigsüßstoff.

Zum Thema Gesundheitsschädlich: Pfff, mir doch egal! Was erregt denn heutzutage bitte KEIN Krebs? Bald schweben Schilder durch die Luft, dass Atmen krebserregend ist!!!

Lieber gut aussehend abtreten, als fett vor sich hinsiechen ^^ *Achtung Ironie*

0
hemp schrieb ... 03.05.2011 18:04

Beiträge: 33

 

@bdyNo1

Die Wissenschaft ist sich nicht einig:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tid-13247/gesund-essen-die-wahrheit-ueber-suessstoff_aid_366088.html

Süßstoff an sich ist wohl nichts Schädliches, aber Mac12 hat schon recht mit dem Maß; ich meine, wieviel Tabletten davon nimmst du täglich? Grade beim Quark würde ich eher mit Früchten süßen - etwa 2 Bananen auf 500g plus 200ml Milch. Oder du kaufst Tiefkühlfrüchte und mixt die rein.

Ähnliches gilt wohl für die ganzen nordamerikanischen Zuckerwässer. Vom Geschmack abgesehen - 1L oder 1,5 L jeden Tag? - würde ich drauf verzichten.

Manche haben auch die Milchprodukte light angesprochen, ich denke, da ist die Problematik (wenn's eine gibt) ne andere: ich für mein Teil ernähr mich ausgiebig von solchen Produkten.

By the way: wenn jemand auf Süßstoff komplett verzichten wollte, so müsste er/sie auch von Proteinshakes die Finger lassen.

Außerdem, zwei Stück Zucker pro Tag in unregemäßigen Abständen... ich denke da kann mensch ein Auge zudrücken.

Noch eins:

lasst euch nicht auf jeden f**k ein, den ihr so erzählt bekommt... ich meine, wer hat schon sicher Recht? Jede wissenschaftliche Studie kann widerlegt werden (bei der Studie an Ratten, die Krebserregungsgefahr diagnostiziert wurde, haben die WissenschaftlerInnen denen Mengen an Süßmittel verfüttert, die ein Mensch nicht essen könnte). Wir müssen abwägen und abschätzen, eigene Erfahrungen berücksichtigen usw. im Umgang mit "Fakten". Es ist doch das Gleiche, wie wenn irgendso ein Schrank auf zwei Beinen dir erzählt, du solltest auf jeden Fall 3,5 - 4g Protein p. Kg Körpergewicht essen - wobei du grad erst mit Krafttraining angefangen hast. Wir können doch die Korrektheit einer Aussage bezügl. der Ernährungslehre an einer bloßen Meinung messen (die selbst wenn er im Beispiel recht hätte, eine Maßlose Verallgemeinerung wäre) 

haltet die Ohrn steif!

 

Zuletzt bearbeitet: 03.05.2011 18:13

0
bdyNo1 schrieb ... 03.05.2011 22:47

Beiträge: 154

 

Ich trinke immer light-zeug. Cola light, Sprite zero...Coke zero schmeckt tatsächlich abartig!

Einfach mageres Fleisch essen.

Bei Kaufland gibt es eine Produktreihe mit dem Namen "Go light" und "Well You", da gibts gutes mageres Zeug ohne Zusatzstoffe. Einfach durch weniger Fett und mehr mageres Fleisch.

Bei EDEKA und Reichelt gibt es eine Produktreihe mit dem Namen "Viel Leicht". Leckere Fleischwaren mit max. 3% Fettanteil. Schmeckt gut!

Käse, der nur 30% Fett in Trockenmasse beinhaltet, also 17% absolut schmeckt mit persönlich gut. Klar, der fette Gouda schmeckt noch besser, aber muss auch nicht immer sein.

Kaffe, Tee gibts bei mir eh ohne Milch oder Zucker.

Zum Süßen gibts Flüßigsüßstoff.

jo ganz gut ... mit dem wenig fett ist vllt geschmackssache oder wenn man halt kcal sparen will. sonst stimme ich zu :D


 

Zum Thema Gesundheitsschädlich: Pfff, mir doch egal! Was erregt denn heutzutage bitte KEIN Krebs? Bald schweben Schilder durch die Luft, dass Atmen krebserregend ist!!!

 

Wird doch sogar behauptet. Durch den hohen schadstoffausstoss  bla bla :D


0
FantaOne schrieb ... 03.05.2011 23:11

Beiträge: 4

 

Die Wissenschaft ist sich nicht einig:

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tid-13247/gesund-essen-die-wahrheit-ueber-suessstoff_aid_366088.html

geschrieben von hemp am 03.05.2011

Vielen Dank für den Link!

Meine Einstellung zum Süßstoff und zu Light-Produkten hat sich nicht im Geringsten geändert.

Ich kann zum letzten Teil des Artikels sagen, dass Süßstoff bei mir keinen Heißhunger auslöst. Dabei ist die Frage was Heißhunger bedeutet.

Des Weiteren finde ich, dass die aufgeführten Studien, Probleme und Mythen zum Thema Süßstoffe alle eine "kann-sein-muss-aber-nicht"-Problematik haben. Sagt der eine A, beweißt der andere B.

Wie hemp sagt: Auf seinen Körper hören und selber Erfahrungen sammeln!

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Wer hat die größten Oberarme

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Beinbeugen - Beincurls, stehend

Diese Übung trainiert den  Beinbeuger  in seiner Gesamtheit. ... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE