Fitness Startseite » Fitness Forum » Ernährung allgemein - Forum » Kalorien / Kalorienbedarf

Ernährung allgemein

Kalorien / Kalorienbedarf

Beitrag schreiben

arcarsenal schrieb ... Gestern um 13:45

Beiträge: 2

 

Hallo Forum,

ich bin neu hier und habe direkt eine Frage.

Bin etwas verwirrt bezüglich des Täglichen Kalorienbedarfs/Grundumsatzes.

Ich habe zunächst diesen bei http://www.apotheken-umschau.de berechnet.

Dort waren es 2185 kcal/Tag. Nachdem ich mich nun hier angemeldet habe und mein Bedarf erneut berechnet wurde kam ich auf 3.280 kcal/Tag.  Nun weiß ich natürlich nicht, welcher wert "richtig" ist, da 1000 kcal Differenz schon eine Hausnummer sind und ich nun überhaupt nicht weiß, nach welchem Wert ich mich richten soll. 

Zudem weichen die Nährwertangaben von Internetseiten sehr stark ab. So steht auf dieser Seite bei Spiegeleiern etwa ein Wert von 223kcal/100g, auf einer anderen wiederum 120kcal? Ich habe etwas bedenken, dass ich am ende zu viel Kalorien zu mir nehme, als mir eigentlich zustehen und ich trotz Low-Carb Ernährungsplan zunehme, statt wie gewünscht mein Gewicht zu reduzieren.

Zu meiner Person:

Alter 24

Gewicht ~110kg

Größe 1,85m

Ich habe einen Bürojob, betreibe aber 3x die Woche leichtes bis mittelschweres Krafttraining (bedingt durch noch nicht allzuausgeprägte Muskelmasse ;) )

Wäre cool, wenn mir Irgendwer bei meinen Fragen weiterhelfen würde.

Gruß

arcasenal

0
Jasi92 schrieb ... Heute um 13:24

Beiträge: 1

 

Hallo arcasenal,

schau mal hier auf der Seite http://jumk.de/bmi/grundumsatz.php, da habe ich meinen Grundumsatz bzw. Kalorienbedarf errechnet. Müsste eigentlich fast hinkommen. Auf der Seite steht auch die direkte Formel. Probiers doch einfach mal :)

 

lg Jasi

0
Benutzer abgemeldetHeute um 14:38
 

Ich habe mir erlaubt, den Kalorienrechner in der Apotheken-Umschau mit Deinen Werten durchzuspielen. In der Summe ergibt sich aus Grundumsatz und (angenommenen) 9 Stunden Bürotätigkeit ein Kalorienbetrag in Höhe von 3.372,57 Kcal. Zuzüglich einem (angenommenen) Training von 0,5 Stunden pro Tag ergibt sich ein Gesamtbedarf von 3.702,57 Kcal.

Das geht eigentlich in die Richtung der auch bei Wikifit errechneten Werte.

Ich vermute, wenn mir die Annahme gestattet ist, dass Du bei der Dateneingabe (bei der Apotheken-Umschau) nicht die erforderliche Geduld und Sorgfalt aufgebracht hast.

Zuletzt bearbeitet: Heute um 14:38

0
arcarsenal schrieb ... Heute um 15:29

Beiträge: 2

 

Erst einmal Danke für die schnellen Antworten!

Ich denke, dass das schon richtig ist, dass ich nicht Aufmerksam genug geguckt habe. Zudem habe ich den Grundbedarf und den Grundumsatz gleichgesetzt. Wie ich dem Link von Jasi entnehmen konnte sind das in der Tat verschiedene Werte. 
 

Dann habe ich ja jedenfalls bei dem Wert von hier einen guten Anhaltspunkt-

was mich zur nächsten Frage bringt. Ich habe gestern zum Beispiel circa 2000-2100 Kcal zu mir genommen, was fast 1000 weniger sind,als ich nach den Werten brauche. Ich war dabei allerdings zu keiner Zeit hungrig. Kann man das machen, oder ist das Gesundheitlich (und auch Soffwechseltechnisch) bedenklich?

 

0
Benutzer abgemeldetHeute um 20:16
 

was mich zur nächsten Frage bringt. Ich habe gestern zum Beispiel circa 2000-2100 Kcal zu mir genommen, was fast 1000 weniger sind,als ich nach den Werten brauche. Ich war dabei allerdings zu keiner Zeit hungrig. Kann man das machen, oder ist das Gesundheitlich (und auch Soffwechseltechnisch) bedenklich?

geschrieben von arcarsenal am 09.01.2013

 

Bedenklich ist das ab dem Zeitpunkt, ab welchem Du energie- bzw. antriebslos zu werden beginnst. Das ist dann nämlich das Signal für "zu wenig". Gefährlich ist das dann, wenn Du weiter sportest ("Jetzt erst recht") und erst nach einiger Zeit echte Energie-Defizite auftauchen. Dann geht der Körper an besser und schneller verwertbare Reserven. Das ist dann nicht das Fett, sondern die Muskulatur. Damit sinkt auch noch übler Weise der Grundumsatz. Man nimmt ab, wird immer müder (und damit hungriger). Der Stoffwechsel geht runter und gibt dem Körper das Signal "Kriegszustand". Dies sorgt für eine weitere Reduktion des Grundumsatzes. Dann sorgen selbst geringe Menge an Energiezufuhr für ein Zuviel. Aus der Konsequenz nimmt man wieder zu.

Wenn Du also mit ca. 2000 Kalorien am Tag gut unterwegs warst, hast Du alles richtig gemacht. Bei weniger drohen vorgeschilderte Gefahren. Im Zweifelsfalle orientiere Dich an einer Reduktion von 25-33%. Gehe nicht darunter, sonst ist es definitiv zuwenig.

Das Wichtigste: Durchhalten, Stringenz, Durchhalten und Stringenz.

Und mach' mich bitte nicht dafür verantwortlich, wenn es nicht klappt. ;-)

Viel Erfolg und vor allen Dingen: Durchhaltevermögen

Zuletzt bearbeitet: Heute um 20:17

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Verliere 5% Körperfett

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Bizepscurls - SZ-Stange

Bizepscurls mit einer SZ-Stange trainieren den Bizeps , den Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE