Fitness Startseite » Fitness Forum » Bodybuilding und Kraftsport - Forum » Aufbau Brustmuskel

Bodybuilding und Kraftsport

Aufbau Brustmuskel

Beitrag schreiben

orbital schrieb ... 21.01.2014 14:57

Beiträge: 6

 

Hallo zusammen,

Zurzeit mache ich mir Gedanken zum Aufbau der Brustmuskeln.

Welche der beiden Übungen ist effektiver für einen guten Muskelaufbau der Brust?

Bankdrücken mit Langhanteln

oder

Bankdrücken mit Kurzhanteln?

 

Schonmal vielen Dank.

 

 

0
DeadEsthetics schrieb ... 25.01.2014 21:54

Beiträge: 7

 

Hi! 

Meiner Meinung nimmt sich keine der beiden Übungen etwas. Ich würde persönlich aber nicht auf Bankdrücken verzichten wollen.

Außerdem, why not both?

Ich hab in meinem Plan nach dem 'Bankdrücken' 'Schrägbankdrücken mit Kurzhanteln' stehen. Die zweite Übung ist gut vor allem für den oberen Teil der Brust, der nachher aus dem Shirt oder Tanktop guckt ;)

lg

0
orbital schrieb ... 27.01.2014 12:12

Beiträge: 6

 

Hey,

Vielen Dank für deine Antwort.

Du hast vollkommen recht. Ich denke, dass ich das Bankdrücken mit Langhanteln noch zusätzlich in meinen Trainingsplan integrieren werde.

Darf ich fragen, wie lange du schon deinen Brustmuskel trainierst?

Ich bin seit etwa 4 Monaten dabei und langsam sieht man schon erste Ergebnisse.

Nur würde ich gerne einen noch pralleren Brustmuskel haben und mich würde daher interessieren, wie lange du in etwa gebraucht hast. Ich trainiere regelmäßig mit 3-4 verschiedenen Übungen und habe eine sehr eiweißreiche Ernährung.

 

Viele Grüße

0
DeadEsthetics schrieb ... 27.01.2014 15:30

Beiträge: 7

 

Ich habe erst ein halbes Jahr unprofessionell trainiert: Kein Split, kaum Beine, zu viel Arme etc...
Jetzt seit ungefähr 20 Monaten mit Split

Rücken

Brust (abwechseln mit Arme oder Schultern)

Beine + Bauch

Fressen wie nichts Gutes und CLEAN essen. Hab auch ein Jahr ohne Supplemente trainiert, hat trotdem super funktioniert.

Mit meiner Brust bin ich allerdings noch ziemlich unzufrieden. Das Bild ist zwar schon bisschen älter, aber meine Brust wird eher breit anstatt 3 dimensional, also nach vorne wachsend. Dafür kann ich aber schon über mein eigenes Körpergewicht drücken, keine Ahnung ob das nach der Zeit gut ist, aber ich bin mit der Kraft zufrieden.

 

0
orbital schrieb ... 28.01.2014 08:23

Beiträge: 6

 

Wie sieht es denn bei dir mit dem Bauchmuskeltraining aus?

Ich trainiere meinen Bauch jeweils Dienstags, Freitags und Sonnstags.

Dabei mache ich langsame Crunches mit je 3 Sätzen und 15-20 Wdh., im anschluss an den letzten Satz, mache ich nochmal einen weiteren Satz mit 20 Wdh., die ich schneller durchführe.

Meinst du, dass die Crunches für definierte Bauchmuskeln reichen? Oder sollte ich noch weitere Übungen machen?

Wie gesagt, im Grunde trainiere ich meinen Bauchmuskel 3x die Woche mit einer einzigen Übungen (den Crunches).

Mein Körperfettanteil liegt bei etwa 13,5%, sodass ich aufjedenfall noch ein bisschen Fett abbauen muss.

0
DeadEsthetics schrieb ... 28.01.2014 10:47

Beiträge: 7

 

Meinst du, dass die Crunches für definierte Bauchmuskeln reichen? Oder sollte ich noch weitere Übungen machen? geschrieben von orbital am 28.01.2014

Durch Bauchmuskeltraining seinen Sixpack zu definieren ist leider ein Mythos. Wer eine definierte Bauchmuskulatur haben möchte, muss im Kaloriendefizit fahren, also weniger essen und so Körperfett verlieren.

Was bringt die schönste Bauchmuskulatur wenn darüber 2cm Fett liegen? Trainiere am besten hart, konzentriere dich auf die Grundübungen: Bankdrücken, Kreuzheben(unbedingt Videos dazu anschauen wegen ausführung!), Klimmzüge und Kniebeugen. Bei diesen Übungen kommt dein Kreislauf richtig in Schwung und du verbrennst ordentlich Kalorien. Als Anfänger ist es noch möglich, vor allem als Ekto, Muskeln auf zu bauen und Fett zu verlieren.

Was für ein Körpertyp/Stoffwechsel hast du? Google einfach mal. Es gibt Ektomorph, Mesomorph und Endomorph.

lg 

0
DeadEsthetics schrieb ... 28.01.2014 11:47

Beiträge: 7

 

Meinst du, dass die Crunches für definierte Bauchmuskeln reichen? Oder sollte ich noch weitere Übungen machen? geschrieben von orbital am 28.01.2014

Durch Bauchmuskeltraining seinen Sixpack zu definieren ist leider ein Mythos. Wer eine definierte Bauchmuskulatur haben möchte, muss im Kaloriendefizit fahren, also weniger essen und so Körperfett verlieren.

Was bringt die schönste Bauchmuskulatur wenn darüber 2cm Fett liegen? Trainiere am besten hart, konzentriere dich auf die Grundübungen: Bankdrücken, Kreuzheben(unbedingt Videos dazu anschauen wegen ausführung!), Klimmzüge und Kniebeugen. Bei diesen Übungen kommt dein Kreislauf richtig in Schwung und du verbrennst ordentlich Kalorien. Als Anfänger ist es noch möglich, vor allem als Ekto, Muskeln auf zu bauen und Fett zu verlieren.

Was für ein Körpertyp/Stoffwechsel hast du? Google einfach mal. Es gibt Ektomorph, Mesomorph und Endomorph.

lg 

0
orbital schrieb ... 29.01.2014 13:17

Beiträge: 6

 

Das mit dem Kaloriendefizit wusste ich schon. Wie gesagt, ich bin dabei meinen Körperfettanteil zu reduzieren und dafür ist ein Kaloriendefizit unererlässlich. Aber ich denke, wenn man das in Kombination mit Bauchmuskeltraining macht, bekommt man schon definierte Bauchmuskelen.

Ich bin eher der Ektomorphe Typ.

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

10 kg abnehmen bis Sommer 2015

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Russian Twist - Russische Drehung

Russian Twist trainieren insbesondere die Rumpfmuskulatur sowie die gerade und seitliche Bauchmuskulatur. Im geringen Maße wird der... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE