Fitness Startseite » Community » Mitglieder » Andy1972m » Blog » HIIT im Selbstversuch Teil III

Andy1972m

HIIT im Selbstversuch Teil III

am 08.06.2016

Hej,

 

endlich ist die Sonne wieder da und die Zeit der unwetterartigen Regenfälle ist zu Ende (hoffentlich). Endlich wieder die Möglichkeit im freien zu trainieren. Und die Freibad Saison kann auch durchstarten. 

 

Ja auch die dritte HIIT Woche ist nun um, Zeit mein Wochenergebnis zu checken.  Ich werde heute Abend  mal die Vermessung angehen.

 

Rein optisch objektiv betrachtet kann ich von Woche zu Woche kleine aber doch sichtbare Veränderungen feststellen. Am besten sieht man es natürlich an Stellen. Wo sowieso schon weniger Fettgewebe vorhanden ist. Z.B. an den Armen, dort zeichnen sich die Adern (Venen) deutlicher ab. Aber auch insgesamt. Shirts sitzen lockerer, ich kann mein Sakko zuknöpfen ohne das es irgendwo spannt :-) Das war vor vier Wochen noch anders. Also scheint das Training etwas zu bewirken.

 

An den Leistungsparametern kann ich sogar eine bemerkenswerte Steigerung feststellen. Wahrscheinlich durch das regelmäßige "an die Grenze gehen" hat sich meine Kondition deutlich verbessert. Das macht sich zum einem bei meinem wöchentlichen (Cardio) Lauftraining bemerkbar, ich kann mehr Tempo machen ohne groß aus der Puste zu kommen (außer beim Endspurt Bergauf). Der Trainingspuls ist deutlich gesunken und normalisiert sich schneller.

Gestern Abend beim Aufwärmtraining habe ich das Tempo vorgegeben, sonst war ich immer ein bisschen hinterher, ich habe die Vereinskameraden beim Warmlaufen sogar mehrfach überrunden können :-D

Also an diesem Ergebnissen gemessen scheint das HIIT Training tatsächlich etwas zu bewirken.

 

Im Vergleich zu den Ergebnissen meiner Trainingspläne der letzten 12 Monate (Ich habe ja im Juni letztes Jahr begonnen) kann ich auf jeden Fall von schnelleren Ergebnissen reden.

Allerdings muss berücksichtigt werden, das ich in den letzten 12 Monaten von 120kg auf heute 97kg also 23kg abtrainiert oder verbrannt habe. D.h. dass in dieser Zeit ein größerer Anteil an Körperfett abgebaut wurde, bei dem man weniger Definition erkennen konnte als jetzt bei geringerem Körperfettanteil. Deshalb kann ich nach 30 Tagen keine genauen Erkenntnisse erwarten.

Aufgrund dessen werde ich noch einen oder sogar zwei Monate an den Selbstversuch dranhängen. Dann lässt sich eher eine Tendenz herauslesen. Also weiter geht’s.

 

Einen weiteren Zwischenstand kann ich noch zum Besten geben: ich schaffe jetzt schon "zwei" komplette Klimmzüge also eine Steigerung um 100%. Am Handstand arbeite ich noch :)

 

Bis bald, Euer Andy

2

Olli G. schrieb ... am 08.06.2016 17:26

Hallo Andy....TOP Leistung minus 23kg in 12 Monaten :-) dazu sage ich mal das ist langsames und gesundes abnehmen :-) Geduld zahlt sich immer aus!
Zugenommen hat ja auch keiner das Übergewicht von 20,30, 40kg innerhalb von 3 Wochen!
Mach weiter so es lohnt sich und die Veränderungen motivieren noch zusätzlich :-)
Gruß Olli

0

Andy1972m

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FREUNDE

Knüpfe auf wikifit.de Kontakt zu anderen fitness-interessierten Menschen und finde Freunde und Trainingspartner aus deinem Fitnessstudio in der Community.

Melde dich kostenlos an finde Freunde aus der Community.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Radle 1.000 km

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE