Fitness Startseite » Community » Mitglieder » Andy1972m » Blog » Es geht wieder los !!

Andy1972m

Es geht wieder los !!

am 23.07.2015

Mein erster Fitness Blog - wo fange ich an ?
am besten mit meiner Fitness Bio (oder CV?)

Geboren 1972, war mir Fitness oder allgemein Sportlichkeit nicht gerade in die Wiege gelegt.
Mein Vater, eher unsportlich, meine Mutter sehr Schlank aber keine Sportlerin.
Folglich waren mein Geschwister allesamt unsportlich (mich eingschlossen).

In den ersten Jahren bis 1979 kann man sagen hatte ich die Veranlagung meiner Mutter. Ich war Spindeldürr. Dann mußte ich mich in den Sommerferien zum 2. Schuljahr einer Mandel OP unterziehen. Durch komplikkationen lag ich länger im Krankenhaus und musste michauch zu Hause noch schonen. Ich bekam Stärkungsmittel und Eisen um den Blutverlust zu kompoensieren. Dadurch nahm ich dann zu. Da ich in der Schulzeit bis nach dem Abi 1991 ausser Schulsport und Fahrradtouren mit meinen Kumpels nicht viel Sport getrieben habe, hatte ich zum Ende der Schulzeit 1991 95 kg angesetzt.

1991 -1992: In der Wehrdienstzeit war Bewegung und Sport Befehl, dadurch reduzierte ich mein Gewicht trotz Schreibstubentätgkeit auf 90 kg.

1993 - 1994: Arbeitslos bzw. warten auf den Beginn meiner Ausbildung im Oktober 1993 - 107 kg Gewicht.

1994 - Sommer1996: Durch einen Kumpel habe ich bei einem Probetraining im Shotokan Karate mitgemacht. Das war der Sport den ich gesucht habe und so habe ich mich sofort angemeldet. Durch das Anfängertraining im ersten Jahr einmal wöchentlich hat sich men Gewicht dann ohne Ernährungsumstellung auf 95 Kg reduziert und dann eingependelt.

1996 - 1998: Im Juni 1996 nach der Ausbildung habe ich noch 3 Monate bis zum Beginn des Studiums (Informatik) bei der Bahn im technischen Service gearbeitet. Bei dei Einstellungsuntersuchung sagte mir der Bahnarzt ich hätte mit 93 Kg über 30% Übergewicht das sei nicht gesund. Er wusste ja nichts von meinem Trainig und wieviel ich in den zwei Jahren geschafft habe. Also begann ich eine Diät (ich glaube es war "Schlimm fast" wo man Mahlzeiten durch so einen Drink ersetzt´). Ausser dem mittlerweile 2x wöchentlichen Karatetraining, begann ich jetzt noch 2x wöchentlich zu Joggen bis zu 10 km und noch zu Hause zu trainieren. So schaffte ich es auf 80 kg runter zu kommen.
 

1998-2001: Studium , Hochzeit, jobben, erste Anstellung als Software Entwickler, Umzug nach Hessen in eine ländliche Gegend, kein Verein in der näheren Umgebung. Kaum Bewegung. Erstes Kind - Gewicht rauf 110 kg.

2001-2005: Erstmal wieder joggen gegangen, Fett eingespart, motivation durch das Buch "Forever Young"  das ich heute noch als Nachschlagewerk im Regal griffbereit habe. Alles etwas moderater, aber immerhin auf 98 kg runter.

2006: Weltmeisterschaft in Deutschland, toller Sommer zum laufen, Weight Watchers, 2-3 mal in der Woche laufen, dazwischen Workouts mit eigenem Körpergewicht welches dann in 3 Monaten runter auf 90 kg ging.

2007-2008: Keine Ahnung warum aber den Arsch nicht hochgekriegt, Frau Schwanger - ich auch, viel Abeit, zuviel Schokolade - Gewicht 115 kg (merkt Ihr was ? Mr. Yoyo läßt güßen!!)

2009: Jetzt aber - wieder Zeit gefunden 2-3 mal die Woche bis 8 km joggen, Training mit Kurzhantel und eigenem Körpergewicht, ausgewogen gegessen. Gewicht runter - 95 kg.

2010 - September 2014: ratet mal... Ja genau der Winter 2009/10 war lang, zu lang,zu kalt, zu glatt, irgendwann war die motivation sich in der Kälte mehr rutschend als laufend fortzubewegen ganz dahin. (Notiz an mich: sollte ich vielleicht mal Wintersport ausprobieren???)  Dann folgte ein neuer Job, mehr Verantwortung, viel Arbeit, psychische Erkrankung meiner Frau dadurch Focus auf Therapie, viel Fastfood und Kantinenessen, Hauskauf und Renovierung und wenn ich noch länger nachdenke finde ich noch mehr ausreden. Gewicht rauf - 125 kg - AAAAHH

September 2014 - Juni 2015: Nachdem sich meine Familie, unsere Therapeutin (Ich sage Lebensberaterin) und auch ich selbst ernsthaft um meine Gesundheit besorgt waren, und wegen körperlicher Beschwerden war es Zeit wieder etwas zu ändern.
Bis zu meinem 40. Geburtstag 2012 war ich Stolz darauf, keine körperlichen Probleme zu haben. Alle Freunde und Bekannten hatten welche. Aber dann begannen sich Verspannungen im Brustwirbelbereich und Schmerzen im Unteren Rücken, eingeschränkte Beweglichkeit (den rechten Socken anziehen eine akrobatische Unmglichkeit.) Ausserdem Nachts eingeschlafene Hände und Arme.
Also habe ich mir das Ziel gesetzt erstmal 5 kg runter und dann wieder Traineren. Ich habe es geschafft durch bewußtere Ernährung und weglassen von Fastfood bis zum Januar 2015 auf 120 kg zu kommen.
Ein neuer Motivator ist mein Sohn. Er ist jetzt fast 14 und entdeckte das er zwar Schlank ist aber das es besser aussieht wenn man die Muskeln sieht. Vor allem im Sommer in der Badehose. Also Trainiert er seit Januar Arme, Bauch und Schultern. Und der Erfolg zeichnet sich ab. (Was die Pubertät auch mal für gute Seiten haben kann). Jetzt ist es ja auch so das es peinlich ist durchtrainiert neben seinem Übergewichtigen Dad am Pool zu sitzen :-) Also muß Papa auch ran an den Speck bzw. weg damit.

Seit Juni gehe ich 3 mal die Woche auf den Crosstrainer, morgens vor der Arbeit oder abends. Ausserdem haben wir uns eine Hantelbank mit diversen Gewichten zugelegt. Damit mache ich an den Trainingstagen einen selbst erstellten Workout und einmal in der Woche Trainieren wir zusammen.
Als nächstes werde ich auch wieder joggen gehen.
 Mein Ziel für dieses Jahr - meine Grundfitness wiederzuerlangen und meine Figur in Form zu bringen. Deshalb heisst mein Programm - mach dich knackig.

Für nächstes Jahr habe ich einen besonders tollen Plan. Es gibt nämlich doch einen Shotokan Verein ganz in der Nähe, da er aber in  einem anderen Bundesland liegt hat die Umgebungssuche nichts gebracht. Ich werde im Januar also mal reinschauen und hoffentlich dann wieder meinen geliebten Kampfsport aufnehmen.

- So das waren viele Worte - Ich halte Euch auf dem laufenden.


 

 

0

Keine Kommentare vorhanden.

Andy1972m

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FREUNDE

Knüpfe auf wikifit.de Kontakt zu anderen fitness-interessierten Menschen und finde Freunde und Trainingspartner aus deinem Fitnessstudio in der Community.

Melde dich kostenlos an finde Freunde aus der Community.

ANZEIGE

ANZEIGE

Fitness-Tracker Fitbit Charge 2

Der Fitbit Charge 2 zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten mit Aktivität auf.

FITNESS CHALLENGES

Verbrenne 1 Million Kalorien

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE