Fitness Startseite » Community » Mitglieder » Andy1972m » Blog » Der Frühling ist da…

Andy1972m

Der Frühling ist da…

am 21.04.2017

… Naja fast, es ist irgendwie ziemlich kalt für Mitte April, aber die Allergien machen sich schon bemerkbar.

 

Zum 45. Geburtstag bin auf 91kg gekommen immerhin. Zwar nicht ganz mein Ziel erreicht zu diesem Zeitpunkt aber ok. Am 25.03.2017 war ich mit David und 3 weiteren Vereinskameraden auf dem Karate - Ruhrgebiets Kata Marathon in Bochum. Dieser wird alljährlich Veranstaltet und bietet die Möglichkeit zusammen mit geschätzt 400 anderen Karateka in drei Hallen insgesamt 6 von 16 angebotenen Katas zu lernen bzw. zu vertiefen. Es war einfach eine tolle Erfahrung, und vor allem hat man viel gelernt und sich mit anderen austauschen können. Wir haben es geschafft die (mit einer Stunde Mittagspause) 6 Stunden von vorne bis hinten durchzumachen. Dabei merkte man aber bei der letzten Einheit, das die Luft ziemlich raus war. Danach sind wir in ein McDonalds eingefallen und haben uns ungesund ernährt (naja, nicht ganz immerhin war ja auch Fleisch dabei). Aber wir hatten in der Zeit so viele Kalorien verbrannt, das wir das gar nicht auffüllen konnten, hatten wir uns doch den ganzen Tag nur mit Wasser und Müsliriegeln "über Wasser" gehalten.

Am Sonntag dann Geburtstags Kaffeetrinken mit der Verwandtschaft. Trotzdem zeigte die Waage einen Abwärtstrend. - Also alles gut.

Am Dienstag danach reguläres Training im Verein. Am Mittwochmorgen zeigte die Waage 90,5 kg…. Yeah läuft…

Am Donnerstag  den 31.03 hat ein Kollege seinen Ausstand gegeben. Pizza satt da habe ich mal zugelangt, mach ich sonst selten. Aber ich war "full up" und habe mich am nächsten Morgen nicht auf die Waage gestellt.

Dafür bin ich am Abend nach dem Kindertraining noch 'ne halbe Stunde in den Keller (Ins Stählwerk) gegangen.

Johanna sagte dann spontan ich will mitmachen. Ich sagte ich mache aber ein hartes HIIT Training. Das hat sie nicht davon abgehalten (das mag ich an Kindern die sind hartnäckig wenn sie etwas wollen).

Ok, also habe ich eine Kurzantel mit 3kg bestückt. Und für mich 15kg. Dann haben wir uns vorher ausgiebig warmgemacht. Und ich habe ihr die Bewegungsabläufe erklärt.

Dann ging es los, 10 Minuten im Tabata Rhythmus - 5 Runden Kurzhantelschwingen, Box Jumping, Kurzhantel Snatches (Wechselseitig) und Liegestützen (die durfte sie auf den Knien machen). Ich war echt erstaunt wie toll sie das durchgehalten hat und auch mit welcher Energie. Sie ist ein Naturtalent.

Heute Morgen habe ich sie gefragt: "und merkst du etwas, z.B. Muskelkater?". Sie: "Nein"

Es mag jemand jetzt vielleicht denken, mit 8 Jahren sollte das noch kein Kind machen. Aber ganz ehrlich, dann dürfte es auch kein Turnen, Fußball, Ballett, Karate, Judo, Reiten oder ähnliches machen. Vor allem waren es alles funktionale Übungen mit Hüftextension. 

Also immer mit den natürlichen Bewegungsabläufen. Damit kann man nicht früh genug anfangen, zumal viele Kinder bereits Koordinations-/ und Bewegungseingeschränkt sind und das wird im Erwachsenenalter nicht besser wenn man nicht früh genug anfängt, dagegen zu arbeiten. Wer bringt unseren Kindern bei wie man etwas Schweres auf die richtige Art vom Boden aufhebt, oder in ein Regal stemmt ?  Wer zeigt ihnen, wie man abspringt oder richtig landet? Wenn wir Erwachsenen das noch nicht einmal richtig machen können und

Es gegebenenfalls erst in der Reha lernen müssen, wenn es eigentlich schon zu spät ist, wie soll ein Kind das dann lernen? Aber genug gerechtfertigt, Sie ist einfach ein cooles Mädchen, und hat echt Power.

 

21.04.2017 Ich habe mir mit dem Schreiben etwas mehr Zeit gelassen. Ich wollte ja eigentlich auf meine Trainingserfahrungen eingehen.

Wo fange ich an ?

Ach ja Cross Fit , ich bin begeistert. Nicht nur das es Spaß macht, es fordert mich immer wieder auf abwechslungsreiche Weise heraus erneut an meine Grenzen zu gehen.

Ich habe mein Trainingsequipment um eine Jump Box erweitert (D.I.Y)  bei dieser kann durch unterschiedliche Kantenlängen (16'' - ca. 40cm, 20'' - ca. 50cm 24'' - ca. 60cm) die Trainingsintensität erhöht werden. Außerdem habe ich mir zum Geburtstag Trainingsmatten und Spiegelkacheln für das Home Gym (oder Stählwerk) schenken lassen.

Als es in den letzten Wochen auch mal um die 20°C draußen war, konnte ich meine WODs nach draußen in den Garten verlagern. Was noch mehr Spaß macht. Ich habe mich mit David gebattled wer wie viele Box Jump Burpees in 1 Minute schafft. Ich habe gewonnen!

Die heutige Wägung hat im Übrigen ergeben, dass ich die 90Kg Marke mit 80,6 Kg unterschritten habe.

*29.06.2017* Korrektur ... muß natürlich 89,6kg heissen*

Was habe im 1. Quartal ich erreicht ?

  • 90 Kg unterschritten damit 5 Kg bis Juli vorzeitig erreicht. check Jahresziel
  • Mehr Definition, Muskeln zeichnen sich durch, bis auf ein paar Polster an Bauch und Hüften
  • Zur FiBo mit meiner Frau und David konnte leider nicht realisiert werden. kein check
  • Home Gym Erweitert.

 

Ich habe als Osterurlaubsprojekt das Schaukelgestell, das seit unserem Einzug ins eigene Haus im Schuppen lag im Garten Aufgebaut und einbetoniert. Damit haben sich auch die Trainingsmöglichkeiten um eine Klimmzugstange erweitert. Ich werde als nächstes noch Ringe an der zweiten Schaukelbefestigung anbringen. Das eröffnet noch mehr Spielraum fürs CF Training.

 

So das wars mal wieder, bis demnächst. 

1

Keine Kommentare vorhanden.

Andy1972m

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FREUNDE

Knüpfe auf wikifit.de Kontakt zu anderen fitness-interessierten Menschen und finde Freunde und Trainingspartner aus deinem Fitnessstudio in der Community.

Melde dich kostenlos an finde Freunde aus der Community.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Radle 1.000 km

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE