Fitness Startseite » Fitness Forum » Trainingspläne - Forum » Welcher Sport ist am effizientesten zum Abnehmen?

Trainingspläne

Welcher Sport ist am effizientesten zum Abnehmen?

Beitrag schreiben

sportistwichtig schrieb ... 22.09.2016 15:18

Beiträge: 1

 


Hallo Leute!


Ich möchte abnehmen - welch' Überraschung.


Das das Hauptproblem, bzw. der Hauptansatz die Ernährung ist, das weiß ich.


Nun aber zu meiner Frage. Es geht um den Sport und da weiß ich auch, dass die Meinungen sehr verschieden sind.


Was ist eurer Meinung nach sinnvoller? Komplett Kraftsport mit ein wenig Ausdauer oder auf den Kraftsport fast verzichten und viel Ausdauer? (Ich mag Kraftsport mehr als Ausdauer, dass nebenbei.)


Was ist wirklich effizienter? Ich kann mir für Sport ca. 4-5 Tage die Woche ca. 1-2 h Zeit nehmen. Falls das wichtig ist.


Danke!!:)

0
Olli G. schrieb ... 22.09.2016 17:29

Beiträge: 43

 

Hallo,

also ich finde das Ausdauersport am meisten bringt für ein gesundes abnehmen, Krafttraining ist auch gut für mehr Muskeln.

Ich fahre gern Fahrrad, ist gut für Herz/Kreislauf und der Kcal-Verbrauch liegt bei mir bei rund 600 Kcal pro Stunde.

Wenn das Wetter gut ist fahre ich 2-3 mal pro Woche mit dem Rad so um die 100km pro Woche, Krafttraining mache ich 2mal pro Woche....im Winter dann wieder im Studio auf dem Ergometer.

Aber letztendlich muss das jeder selbst wissen was gefällt an Sport und Bewegung.

Viel Erfolg Gruß Olli

0
fitnesslover schrieb ... 18.10.2016 21:24

Beiträge: 5

 

HALLO, ich denke dass Ausdauersport aber auch Krafttraining sehr wichtig ist. Da man umso mehr Muskeln man hat auch leichter Kalorien verbrennt was beim Ausdauersport dann auch wieder besser ist. 

LG

0
Monique de la Tour schrieb ... 23.06.2019 22:27

Beiträge: 1

 

Wenn dir der Kraftsport am meisten Spaß macht (was ich durchaus nachvollziehen kann), würde ich darauf den Fokus legen. Dann bleibst du nämlich eher am Ball ;)
Dann lieber etwas langsamer abnehmen, dafür aber nachhaltig :)

0
Jaezey schrieb ... 04.07.2019 19:59

Beiträge: 8

 

Ich dachte immer, dass zu Beginn um Gewicht zu verlieren, Cardiotraining am besten ist. Bin aber gerade erst dabei, mich reinzulesen und deswegen kann es natürlich auch gut sein, dass dieser Ansatz schon total veraltet ist. So mache ich es jedenfalls und es gibt mir auch ein gutes Gefühl - später will ich dann aber auf alle Fälle mit Muskelaufbau anfangen!

0
Zysty schrieb ... 22.07.2019 11:29

Beiträge: 33

 

Kommt natürlich darauf an wie viel Übergewicht man hat. Wenn man viel zu viel hat dann wäre es ja wieder schlecht für die Gelenke wenn man da gleich mit dem Laufen anfangen würde. Da muss man dann mal etwas reduzieren mit der Ernährung um dann wirklich Cardiotraining anzufangen. Auch wenn man auf dem Rad fährt, hält man nicht lange durch wenn man noch nie was gemacht hat. Soll nicht heißen, man sollte nicht damit anfangen. Man sollte aber gerade untrainiert und mit viel Gewicht, langsam anfangen.

0
Jaezey schrieb ... 10.08.2019 11:22

Beiträge: 8

 

Kommt natürlich darauf an wie viel Übergewicht man hat. Wenn man viel zu viel hat dann wäre es ja wieder schlecht für die Gelenke wenn man da gleich mit dem Laufen anfangen würde. Da muss man dann mal etwas reduzieren mit der Ernährung um dann wirklich Cardiotraining anzufangen. Auch wenn man auf dem Rad fährt, hält man nicht lange durch wenn man noch nie was gemacht hat. Soll nicht heißen, man sollte nicht damit anfangen. Man sollte aber gerade untrainiert und mit viel Gewicht, langsam anfangen.

geschrieben von Zysty am 2019-07-22 09:29:02

 Das stimmt, allerdings ist anfangs wahrscheinlich jegliche Bewegung schon gut. Da kann es schon helfen, mal die Treppen anstatt dem Aufzug zu nehmen. Aber ich stimme dir zu, es kommt natürlich drauf an, wie übergewichtig du bist. Je nachdem sollte man dann eben erstmal die Ernährung umkrempeln und dann mit Sport beginnen oder, wenn du kannst, beides gleichzeitig.

0
JuanCarlos schrieb ... 11.08.2019 14:17

Beiträge: 1

 

Hallo Leute,

stelle mich kurz vor, bin 49 ca 171cm gross und momentan 88 Kg ,war mein ganzel Leben ein bisschen "pummelig" und diesmal habe mir vorgenommen abzunehmen,nicht weil ich ein Poser werden möchte sondern weil bei mir vor einiger Zeit hoher Blutdruck festgestellt wurde und ich einiges and Tabletten nehmen muss ,darunter auch Betablocker und ich ein kleinen Sohn zuhause habe und der noch viel von seinem Papa haben soll.

Habe mich vor ca 6 Monaten in einem Studio angemeldet und dort mit einem Milon Zirkel angefangen,bin mit ca 86 Kg gestartet und auf 79 Kg runter .Danach wurde mit mir ein neuer Plan durchgearbeitet und weg vom Milon Zirkel und ab an die Geräte,bin mittlerweile auf 88 Kg !!! habe zwar etwas an Oberarme zugelegt aber das wars auch. :) der Bauch ist noch da das frustriert mich zwar aber ich gebe nicht auf und mache weiter.

Halte mich an mein Kaloriendefizit und ansonsten esse ich eigentlich sehr ausgewogen und Gesund,viel weisses FLeisch,Gemüse,Salate usw...weiss auch nicht woran es liegt das ich soviel an Gewicht zugelegt habe.Wie gesagt würde ich jetzt aussehen wie ein Muskelprotz wären die Kilos die ich zugelegt habe verständlich aber so...???

Der weg ist das Ziel sag ich mir immer wieder

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

ANZEIGE

Fitness-Tracker Fitbit Charge 2

Der Fitbit Charge 2 zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten mit Aktivität auf.

FITNESS CHALLENGES

Bewältige 1 Million Kilo

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Frontheben am Kabelzug

Mit dieser Übung wird der vordere Teil des Schultermuskels im besonderen Maße beansprucht. Des Weiteren werden die oberen... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE