Fitness Startseite » Fitness Forum » Ernährung allgemein - Forum » Sport, Ernährungsumstellung... keine Veränderung am Körper...

Ernährung allgemein

Sport, Ernährungsumstellung... keine Veränderung am Körper...

Beitrag schreiben

NW77 schrieb ... 26.07.2012 16:20

Beiträge: 2

 

Hallo, 

ich brauche mal eine Meinung von außen. 

Folgendes Problem: seit 3 Monaten mache ich eine Ernährungsumstellung.Angefangen habe ich mit 129,6kg bei einer Körpergröße von 1,60. Ernährungsumstellung:  so wenig KH wie möglich, wenig Fett, viel Eiweiß, Zucker reduzieren. 

Mein Tag: Morgens Eier, manchmal bisle Obst, 3EL Müsli (ohne Zucker) und 2 EL Joghurht 1,5%. Ab und zu mal Vollkornbrot mit Banane. Dann meistens ins Training. Dort gehts los mit 30-45 min. Ausdauer (momentan noch zügiges gehen auf dem Laufband, -ab und zu intervall programme- , für mehr reicht die Kondition noch nicht) Dann Geräte, 4 Sätze á 15-18 whd. Arme, Bauch und Beine.  Ab und zu esse ich nach dem Training so einen Energieriegel. 

Mittagessen: frisches Gemüse dazu meist Pute oder Hähnchen, Salat oder Suppe.

Nachmittags: ein wenig Obst oder Gemüseschnitz, ab und zu Nüsse (meistens Cashews)

Abends: Salat und Fleisch (mageres), Gemüsesuppe, oder aus dem Kochbuch von Patric Heizmann (auf jedenfall alles ohne KH)

 

so.... das war s im großen und ganzen... bin jetzt sei 4 Wochen 6 tage die Woche im Training. 

Das einzige wo ich ein wenig sehen kann was sich tut, ist in der Taille. Oberarme nichts, Beine (nehmen Form an-laaaaaaaaaaaangsam). 

Ich schreibe jeden Tag detailliert auf was ich esse, im Schnitt bin ich bei 80-100 KH, 60-90 Protein, und 30-55 Fett. Kalorien nie über 1300. 

Also wo könnte mein Fehler liegen??? 

Hab ich was vergessen...?

Ich hoffe ihr könnt mir Tips geben... 

 

Liebe Grüße Nadine

0
GräfinBlume schrieb ... 30.08.2012 19:05

Beiträge: 7

 

Hey Nadine,

Genaues kann ich dir nicht sagen, aber ich vermute, dass du deine Ernährungsumstellung zu schnell gemacht hast, sodass dein Körper in die  'hungerphase' übergelaufen ist und deswegen versucht so wenig wie möglich fett zu verbrennen. Hast du dich vorher sehr fett/kH- reich ernähert? Der Proteinstoffwechsel braucht auch seine Zeit um in Gang zu kommen und zu nutzen was du ihm gibst.

Zudem sind es gerade bei Anfängern 6 Wochen eh der Muskelaufbau wirklich losgeht, also durchhalten, Erfolge müssten sich bald einstellen.

 

P.S. deine Ernährungsumstellung kommt mr drastisch vor, bist du glücklich damit? Wenn nicht, wirst du dem Jojo bald hallo sagen können....

Zuletzt bearbeitet: 30.08.2012 19:06

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

10 kg abnehmen bis Sommer 2015

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Scott Curls - Trainingsgerät

Scott Curls am Trainingsgerät sind eine hervorragende IIsolationsübung zum Training des Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE