Fitness Startseite » Fitness Forum » Ernährung allgemein - Forum » Benötige Hilfe beim Ernährungsplan

Ernährung allgemein

Benötige Hilfe beim Ernährungsplan

Beitrag schreiben

Free-Zy-zz schrieb ... 26.03.2012 22:24

Beiträge: 2

 

Hallo Leute,

wollte an erster Stelle mal ein rießen großes Lob für die Seite hier abgeben, echt Super, hat mir extrem geholfen.

Allerdings hab ich eine Frage die mir nicht so richtig beantwortet wurde und ich dachte mir bevor ich da etwas Falsch mache hole ich mir mal etwas Professionellere Hilfe. Und zwar zum Thema Ernährungsplan. Ich bräuchte dringend einen Plan zum Muskelaufbau, allerdings sind die meisten auf einer Diät basierend, was bei mir mal wirklich nicht in Frage kommt! Ich bin 16 Jahre alt, 181cm groß und wiege gerade mal 59kg, das ist extreme Untergewicht. Ich esse echt gern und viel aber leider bleibt nie etwas hängen was wohl daran liegt, dass ich nicht regelmäßig esse und morgens meistens auch nicht was ich nun aber ändern will vorallem für den Muskelaufbau.

So da ich Allgemein überhaupt keine Ahnung bei dem Thema Ernährung haben wollte ich da Forum fragen. Also zum Thema Muskelaufbau, wie viel sollte ich essen, was empfiehlt sich, usw. aber alles halt wie schon gesagt nicht zum abnehmen sondern zunehmen. 

 

Vielen Dank schon mal im Vorraus :)

0
moewig schrieb ... 27.03.2012 12:44

Beiträge: 3

 

Hi also des wichtigste für den Masseaufbau ist erstmal, dass du viel und regelmäßig ist. Am Besten isst du neben den 3 Hauptmahlzeiten alle 3 Stunden kleinere Zwischenmahlzeiten.  Wenn du zur Schule oder Arbeit gehst nimm einfach mal en Müslie, Brote und dazu en Apfel oder so mit.

Nun was du essen solltest. Deine Mahlzeiten sollten zum Muskelwachstum aus möglichst viel Eiweiss bestehen. Letztens habe ich einen Artikel gelesen, dass über 30g Eiweiss pro Mahlzeit nichts bringt. Also solltest du die Eiweisseinnahme auf den Tag verteilen.                                                                                                                              Auch Fette und Kohlenhydrate sind wichtig. Am besten Pflanzliche Fette und weniger Tierische, da diese dein Cholesterin erhöhen und gesättigt sind.                                                                                                                             Deine Hauptkalorienquelle sollten Kohlenhydrate sein. Am besten langkettige Kohlenhydrate. Diese sind lange im Magen und liefern dir lange Zeit Energie und sind gesünder. Also eher keine Süssigkeiten oder Weissbrot.

=> Sehr viel essen. Möglichst viel Eiweiss. Und alle drei Stunden essen.

=> Auch wenn du möglichst gesund essen solltest. Lass dir den Spaß am Essen nicht verderben. Es darf durchaus auch schmecken und Süssigkeiten dürfen auch mal sein. Ich persönlich ess gern mal nen Döner oder weiße Schokolade.

 

0
Free-Zy-zz schrieb ... 27.03.2012 13:55

Beiträge: 2

 

Vielen Dank für deine Hilfe hat mir sehr geholfen :)

0
viomio schrieb ... 03.05.2012 15:53

Beiträge: 3

 

Huhu :)

Also Solche Eiweißshakes und sowas bringen au0erdem nichts, wenn du nicht auch was fitnessmäßiges für den muskelöaufbau tust. Wenn du das regelmäßig machst, dann wirken die unterstützend und können sogar echt gute Ergebnisse erzielen. Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Vollkornprodukte sind wichtig! Und nach 17 Uhr keine Kohlenhydrate mehr. Und viel Wasser. Viel Erfolg :)

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

ANZEIGE

Fitness-Tracker Fitbit Charge 2

Der Fitbit Charge 2 zeichnet Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien und Minuten mit Aktivität auf.

FITNESS CHALLENGES

Verliere 5% Körperfett

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Crunch - Gerät

Diese Form des Crunch trainiert die gesamte Bauchmuskulatur . Das besondere an dieser Übung ist gegenüber... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE