Fitness Startseite » Fitness Forum » Erholung - Forum » Muskelkater

Erholung

Muskelkater

Beitrag schreiben

Flix schrieb ... 20.11.2010 10:45

Beiträge: 6

 

Mir ist aufgraund von diversen Internetseiten folgende Frage aufgekommen: Ist Muskelkater ein Zeichen von Muskelwachstum? Oder eher von schlechter Regeneration? Oder von zu wenig Eiweiss in der Nahrung? Bin echt verwirrt,denn hab schon so viele unterschiedliche Sachen gelesen :( Gruss,Flix

0
Benutzer abgemeldet20.11.2010 13:21
 

Keiner weis so genau was MK ist, am Warscheinlichsten jedoch die Theorie das es kleine Risse in der Muskulatur sind.

Sicher ist MK kein Indikator für richtiges Training ist. Aber auch kein schlechtes Zeichen. Wer immer MK hat der macht was falsch, wer hier und da nach einer neuen Belastung welchen hat ist auf dem richtigen Weg.
Also am besten den MK ignorieren, er sagt nämlcih nichts über irgendetwas aus.

Zu wenig EW ist Quatsch.

0
bdyNo1 schrieb ... 20.11.2010 19:28

Beiträge: 154

 

Also aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Muskelkarter bei mir erst später einsetzt wenn ich eine negative energiebilanz hab & auch länger anhält, das letztere - verständlich. Das Erste - Einbildung?! :D

 

...hab mal gelesen, dass ein guter Indikator für ausreichend hartes Training ist, wenn man am nächsten Tag noch eine leichte Ermüdung in dem trainierten Muskel spürt, bis hin zu ganz leichtem Muskelkarter.

0
Kalle schrieb ... 02.12.2010 13:44

Beiträge: 94

 

Muskelkater ist Geil dann weist du du hast wieder was richtig gemacht!

MK:Mikrotraumen in den Muskelfasern(Risse in den Z-Streifen)diese Mikrotraumen werden mit Hilfe von Eiweiß(Bausteine des Lebens wieder) "repariert" und das stärker als zuvor gleich Muskelwachstum(Hypertrophy)

Wie ein Knochen der wächst an einer Bruchstelle auch wieder stärker zusammen.

HIT ist eine gutes Trainingsystem mit dem man immer wieder Mikrotraumen in der Muskulatur verusachen kann aber ist echt nicht einfach!

Kleines beispiel zum besseren Verständniss für Train Einsteiger.

 

Stell dir vor dein Körper ist ein kleines Einfamilienhaus!

Mit einer harten TRaineinheit  setzt du deinen Körper hohen Belastungen aus was sich auf dein kleines Haus wie ein Erdbeben aus wirkt (Mikrotraumen).Bei diesem Erdbeben werden zB ein bis zwei Fenster,der Giebel und die Eingantür zerstöhrt.

Nun kommen die Architekten(Hormone zB TESTO)sehen sich das Haus an und machen ein Materialbestellung.Neue Fenster,Türen und Dachziegel(Eiweißbausteine)

Aber damit das Haus beim nächste Beben nicht gleich wieder auseinanderfällt werden STÄRKERE Fenster,Türen und Ziegel bestellt.

Nun kommen die Arbeiter(Kohlenhydrate) ins Spiel ohne die keine Baustelle funktioniert.

 

 

 

 

 

0
GerliFa schrieb ... 27.05.2011 20:10

Beiträge: 5

 

Also ich denk auch, wenn du grad eine neue Trainings-Übung machst dann werden eben auch neue und bisher unbelastete Muskelnpartien in Anspruch genommen, deshalb wird das die Muskeln anfangs überlasten und man bekommt Muskelkater. Sollte sich aber nach einer gewissen Zeit wieder abreagiern und dann können sich die Muskeln erst richtig aufbauen!

0
Christian Erfurt schrieb ... 29.05.2011 11:19

Beiträge: 1

 

Mit Muskelkater verhält es sich so wie schon mehrfach gesagt. Im Idealfall werden die die leicht angeschlagenen Muskel über den Ausgangszustand hinaus in Stand gesetzt. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, das der Körper die Muskelfaßern komplett austauscht, wenn sie zu zerstört sind. Die Muskelfaßern lassen sich dann quasi nicht mehr reparieren.

Um das mit auf das Hausbeispiel zu beziehen:

Wenn das Erbeben/Training die Tür/Muskel vollständig zerstört wäre das nicht gut für dich. Besser ist, die Tür bekommt ein paar Risse und du verstärkst sie dann, damit das beim nächsten Mal nicht passiert.

Darauf hin erhöhst du dann wieder die Erbebenstärke / Trainingsintensität

0
Simsi83 schrieb ... 25.01.2013 14:53

Beiträge: 9

 

Es klingt vielleicht komisch aber ich habe noch nie Muskelkater gehabt. Ich trainiere nicht jeden Tag und auch nicht übertrieben. Ich habe mal gelesen, dass Muskelkater kommt, wenn man falsch trainiert. Kann es sein?

0
KingJames schrieb ... 25.01.2013 16:32

Beiträge: 57

 

@ Simsi83

Nein, kann nicht sein. Mit der größte Unsinn den ich je gehört habe.

0
LaraMa schrieb ... 17.04.2013 16:26

Beiträge: 8

 

Muskelkater ist doch nicht schlimm... Ich habe auch ab und zu Mal aber ein Tag und der ist weg. Muskelkater kommt aber nur dann, wenn man falsch trainiert... so habe ich das gehört. Und es hat überhaupt keine schlimme Folgen für den Körper

0
araq schrieb ... 18.04.2013 20:41

Beiträge: 6

 

Muskelkater ist wahrscheinlich wie bereits erwähnt, durch die Reparatur von Mikrotraumata in den Muskelfasern verursachter Schmerz und nichts Schlimmes. (Im Gegenteil sind diese Traumata sogar gut, da sie zu einer verstärkten Einlagerung von Proteinen in den beschädigten Muskelzellen führen und außerdem "Satellitenzellen" aktivieren, welche sich mit den Muskelzellen verbinden und das Wachstumspotential der Muskelzellen erhöhen. Gleichzeitig werden in den Muskelzellen Proteine hergestellt, welche diese dann "stabiler" machen, weshalb man bei den nächsten Trainingseinheiten die Muskeln wieder stärker belasten sollte, um ein weiteres Muskelwachstum zu ermöglichen.)

Normalerweise bekommt man Muskelkater dann wenn man Muskeln einer besonders starken oder ungewohnten Belastung unterzieht.

Solltest Du ständig Muskelkater haben könnte das ein Anzeichen dafür sein, dass Deine Regenerationsphasen zu kurz sind und Du ins Übertraining kommst.

Bei zu wenig Eiweiß in der Nahrung bekommst Du keinen Muskelkater, jedoch kannst Du dann auch keine Muskeln aufbauen, weil der Körper sich dann die Proteine für den Grundbedarf aus seinen Eiweißspeichern (Muskeln, Leber und Milz) holt, wodurch deine Muskeln schrumpfen. Das sollte aber bei einer halbwegs normalen Ernährung kaum passieren.

0
budo schrieb ... 07.10.2013 23:13

Beiträge: 9

 

Ich trainiere nicht jeden Tag und auch nicht übertrieben. Ich habe mal gelesen, dass man nicht übertreiben soll...

0
sporty84 schrieb ... 09.10.2013 10:50

Beiträge: 3

 

Muskelkater ist definitiv nicht schlimm, das steht fest. Bei regelmäßigem Training so 2-3 mal die Woche gibst du deinem Körper die nötige Ruhe und Zeit für Erholung. Wenn der Muskelkater so schlimm ist, dass du dich kaum noch bewegen kannst, dann hast du wahrscheinlich beim Training übertrieben und du solltest besser einen Gang zurückschalten. Leichter Muskelkater taucht aber wahrscheinlich meistens auf!

0
Gummibär schrieb ... 24.10.2014 11:36

Beiträge: 7

 

Muskelkater kommt eben mal vor. Bei mir merke ich das auch, wenn ich mal ein paar Tage pausiert habe und dann wieder mit Sport beginne. Meistens ist das aber nur sehr leicht und tut nicht so sehr weh, dass ich mich nicht mehr bewegen könnte.

Man muss sich eben gut aufwärmen und nach dem Sport noch ein paar kleine Übungen machen, dann hält sich das auch alles in Grenzen oder tritt gar nicht erst auf.

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Verliere 5% Körperfett

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Hüftheben am Boden

Hüftheben am Boden trainiert die Bauchmuskulatur , insbesondere dessen... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE