Fitness Startseite » Fitness Forum » Diäten - Forum » Mehr essen - Gewicht halten - Stoffwechsel

Diäten

Mehr essen - Gewicht halten - Stoffwechsel

Beitrag schreiben

blablubb schrieb ... 19.10.2017 10:54

Beiträge: 1

 

Hallo liebe Community.

ich will meine Kalorienzufuhr erhöhen, da ich denke, dass ich zu wenig esse für mein Gewicht.

Ich bin weiblich 1,59 m groß, wiege 44 kg, 26 Jahre alt und denke, dass ich so circa 20%KFA habe (geschätztz). 

Ich esse täglich 1700 kcal, was eigentlich nicht wenig ist, finde ich  a b e r  da meine Periode ausbleibt etc. muss es ja wohl zu wenig sein.

Ich mache 4 die Woche Krafttraining (mit freien Gewichten und auch eigenem Körpergewicht), also Montags und Freitags Beine für 40 Minuten und Oberkörper mittwochs für 40 Minuten und Samstag, Sonntag für 20 Minuten. Ich geh immer an meine Grenze und steck alle Kraft und Energie rein.

Außerdem mache ich 4 mal die Woche Hiit/Cardio (mit Burpees, MountainClimber, HighKnee, DoubleButtkicker, SquatJump usw.) für 40 Minuten.

Ansonsten hab ich einen Stehschreibtisch, fahr immer mit dem Rad oder gehe zu Fuß, gehe täglich mindesten eine Stunde spazieren und mach viel im Haushalt (jeden Tag mindestens 1,5 h putzen)

 

Also folgendes Problem: Als ich anfing zu trainieren (vor circa 4 Jahre), hab ich im Lauf der Zeit meine Kalorien von 1500 auf 1700 kcal gesteigert. Ich dachte das passt so, ist ja für meine Größe nicht so wenig.

Mittlerweile dämmert mir aber, dass es wohl doch zu wenig sein muss, denn meine Periode bleibt jetzt schon über Jahre aus, was mir lange nichts ausgemacht hat (war da nie so scharf drauf). Also hab ich verschiedene Kalorienrechner gemacht (die von 1700 bis 300 kcal alles ausgespuckt haben). Der vertrauenswürdigste sagte mir 2100 kcal wären für mein Gewicht und meine Leistung etc. angebracht.

 

Diese 2100 kcal, will ich meinem Körper dann auch geben (in Form von Nüssen oder so, weil mehr Menge/Essensportionen schaff ich echt nicht). Ich will also langsam steigern: 1. Woche tägl. 1800kcal, 2. Woche 1900 kcal usw.      Jetzt hab ich meinen Körper ja immer (unabsichtlich) 400 kcal zu wenig gegeben, das heißt er wird erstmal sagen: "Speichern, falls das nicht lange anhält". Also eine Gewichtszunahme nehme ich daher in Kauf. MEINE FRAGE: Ab wann oder überhaupt, checkt der Körper, dass er mit den 2100 kcal, alle Funktionen erledigen kann und kein Körperfett mehr speichern muss. Also geht er dann auf die 44kg wieder runter? Weil er braucht ja nicht für angenommen 50kg 2100kcal, sondern für 44kg  2100kcal. 

und eine zweite Frage: Wie finde ich heraus, ob die 2100kcal nicht doch zu wenig sind? Die Rechner sind ja so unterschiedlich, vielleicht braucht er am Ende doch 2400kcal und ich lass ihn wieder unbewusst hungern. 

 

Vielleicht sonst noch Tipps, also ich nehme eine (langsame) Gewichtszunahme in Kauf, also so 6kg, aber nur für die Dauer der Umstellung. Ich will mein normales, jetziges Gewicht wieder haben (weil ich mich damit identifzier, meine Kleidung dafür ausgelegt ist usw.), aber mit der Kalorienhöhe die mein Körper verdient.

 

 

VIELEN DANK!!!
Mona :D

 

0
!Negan! schrieb ... 23.10.2017 13:23

Beiträge: 8

 

Also 1700kcal sind eindeutig zuwenig, der Durchschnitt braucht so um die 2000kcal. Bei den ganzen Sport den Du machst, muss Du schauen was dein Körper so verbrennt. Und was der Körper verbrennt, fügst du ihm zu. Denke mal um die 2200kcal sollten es schon ein.

0

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Verbrenne 1 Million Kalorien

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Crunch - Bauchpresse

Crunch trainieren insbesondere die gerade Bauchmuskulatur . Um die seitliche... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE