Fitness Startseite » Fitness Lexikon - Wiki » Hungerast

Hungerast

Der Hungerast ist ein plötzliche Leistungseinbruch des Körpers infolge eines Mangels an Kohlenhydraten.

Kommen wir heute mal zu einem Thema was uns alle gerade in einer Diät mit intensiven Cardioeinheiten interessieren sollte. Dem Hungerast.

Das Blut wird ständig mit Glukose(Blutzucker) versorgt. Der Versorger in unserem Körper ist dabei die Leber. Glukose wird benötigt, damit die Organe wie z.B (Gehirn und Rückenmark, rote Blutkörperchen und Nebennierenmark), ständig mit ausreichend Glukose versorgt werden. Das sind Organe, die ihre Energie ausschließlich aus Glukose beziehen. Das Körperhormon Insulin steuert dabei unseren Blutzuckerspiegel. Der Wert liegt zwischen 80 bis 120 mg/100 ml Blut konstant gehalten. Durch intensives Training und/oder Cardioeinheiten werden die Glykogenspeicher der beanspruchten Muskulatur entleert. Da die Muskulatur ihre Energie auch nur durch Glukose(Blutzucker) beziehen kann, sinkt dabei der Blutzuckerspiegel. Dies führt zu einer "Unterzuckerung" und kann gerade in einer Kohlenhydratarmen Diät vorkommen. Diese Symptome äußern sich in: Kraftlosigkeit, Schweißausbruch, Schwindel, Übelkeit, Schwarzwerden vor den Augen, Zittern. Diese Symptome signalisieren uns, das sich der Körper in einem Mangelzustand befindet, welcher eine Gefahr für das Gehirn und das Nervensystem darstellt. Denn diese benötigen auch Blutzucker, um ihren Energiebedarf zu decken. Diese Symptome verbessern sich sofort, wenn man dem Körper eine kleine Menge an Kohlenhydrate zuführt, Dies können eine Hand voll Gummibärchen sein, ein Glas Cola oder sonstige Kohlenhydrate.

Schaltet der Körper vor der kompletten Entleerung der Muskelglykogenspeicher nicht schnell genug auf die alternative Energieversorgung durch die Fettdepots um, tritt dieser Prozess auf. Um Fett zu verbrennen gilt sich zu merken, das eine Fettverbrennung nur gleichzeitig mit einer Kohlenhydratverbrennung stattfinden kann.
Sind also alle Glykogenreserven erschöpft so findet keine Fettverbrennung statt und die oben genannten Symptome treten auf.

In den meisten Diätvarianten wird versucht, die Fettverbrennung durch Cardioeinheiten zu steigern. Führt man dem Körper also nurnoch kaum Kohlenhydrate zu so riskieren wir einen Hungerast. Es ist also daran zu denken, 2-3std vor dem Workout eine kleine Mahlzeit wie z.B in Form von 60gr Kohlenhydraten wie Haferflocken zu sich zu nehmen um dem vorzubeugen.

Keine Kommentare vorhanden.

fitness lexikon

Menschlicher Körper

Hormone
Muskulatur

Sonstiges

Doping

ANZEIGE

Lesenswerte Theorien zum Abnehmen für Menschen mit Zeitmangel.

FITNESS MAGAZIN

Mythos oder Tatsache – Effektivere Fettverbrennung durch Cardiotraining auf nüchternen Magen

Bodybuilder und einige Hobbyathleten schwören auf eine effektivere Fettverbrennung durch Cardiotraining auf nüchternen Magen. Doch lässt sich dies...

ANZEIGE

TRAININGSPLÄNE

Volumentraining Trainingsplan - 4er Split

Das Volumentraining ist eine grundlegende und klassische Methode aus dem Bodybuilding- und Kraftbereich. Dabei wird jede Muskulatur mit einer hohen...

Training planen

ANZEIGE