Fitness Startseite » Fitness Forum » Diäten - Forum » Wie am besten und schnellst möglichen abnehmen

Diäten

Wie am besten und schnellst möglichen abnehmen

Beitrag schreiben

sarilein schrieb ... 27.02.2016 13:09

Beiträge: 1

 

Hallo ihr Lieben...

Ich habe ziemlich schnell hintereinander Kinder bekommen (3) und bin jetzt einfach an einem Punkt wo ich etwas für mich und meinem Körper tun muss/möchte.

Ich bin absolute Anfängerin in Sachen Diäten da ich nie besonders auf meine Ernährung geachtet habe.Auf Grund von meinem sehr ausgebuchten Tagesablauf (Kinder,Haushalt, Arbeit) fehlt mir leider auch die Zeit für ein Fitnesscenter oder einfaches Joggen etc.

Ich wiege momentan 77,5 kg bei einer Körpergröße von 1,62m und das ist definitiv zu viel !!!

Nun wäre ich über zahlreiche Tipps sehr dankbar.

Z.b. Was wann essen,trinken und wieviel Kalorien am Tag etc.

Oder aber effektive Übungen für Zuhause. 

Ich danke euch schon mal :)

0
Olli G. schrieb ... 28.02.2016 13:23

Beiträge: 43

 

Hallo du,

schmeiß am besten erstmal den Zucker raus aus deiner Ernährung, zuckerhaltige Lebensmittel lassen nur den Blutzuckerspiegel steigen wie eine Rakete, nach 90-120 Minuten fällt er in den Keller und du hast schon wieder Hunger.

Deine täglichen Kcal kannst dir mit einem Grundumsatzrechner im Internet ausrechnen.

Gutes Eiweiß brauchst bei jeder Mahlzeit, gute Fette mit wenig gesättigten Fettsäuren auch bei jeder Mahlzeit, Kohlenhydrate ( Getreide usw.) am besten morgens und Mittags lieber low carb aus Gemüse und Obst.

Getränke Wasser, Milch, Frucht oder Gemüsesäfte, Kaffee, Tee geht immer.

Übungen gibt es reichlich für Daheim ohne Geräte...sind auch bei wikifit einige dabei.

Gruß Olli

0
Olli G. schrieb ... 28.02.2016 13:56

Beiträge: 43

 

Ergänzung:

vergiss mal schnell wieder das Wort Diät, es ist sowieso negativ belastet weil die meisten Diäten scheitern!

Die Diäten aus Petra, Brigitte, Bild der Frau oder wie der Schund auch heißt, funktionieren für 5 oder 7 Tage, ist aber eine Mangelernährung und nicht für längere Zeit geeignet.

Wenn du nächsten Sonntag im Kleid ins Theater willst und du hast 2 Kilo die schnell weg sollen, kannst dich auch mit den richtigen Lebensmittel ( z.B Spargel ) entwässern, aber das hilft nur kurzfristig und belastet den Körper.

Was dauerhaft hilft und auch dauerhaft funktioniert, ist eine Nahrungsmittelumstellung mit Lebensmitteln die dich auch für längere Zeit satt machen bis zur nächsten Mahlzeit.

Ich habe in 15 Monaten ganz konsequent meine Ernährung umgestellt und 27kg abgenommen ohne zu hungern,

hatte einen BMI von 31,2 und jetzt von 24, also Normalgewicht mit sportlicher/kräftiger Statur.

Ich hatte früher einen Ruheplus von 110 und habe ihn durch die Gewichtsabnahme, Ernährung, Sport und Bewegung gesenkt auf 70. Das freut sogar meinen Kardiologen bei der jährlichen Herz-Kreislauf-Untersuchung*zwinker*

Also es geht....wenn du fragen hast melde dich....Gruß Olli

0
Olli G. schrieb ... 28.02.2016 14:20

Beiträge: 43

 

Ernährungsbeispiel:

Sind Lebensmittel die ich mag und die mich auch längere Zeit satt machen und auf meinen heutigen Kcal-Bedarf abgestimmt ohne Sportstudio heute, aber gleich noch spazieren gehen für 2 bis 3 Stunden.

Mein Tagesbedarf um meine 83kg zu halten: 2300 bis 2500 Kcal.

Frühstück: 2 Scheiben Roggenmischbrot mit Hinterschinken und Schinkenbraten.

Zwischenmahlzeit: fettarmer Magermilch-Joghurt mit Leinsamen, Chia-Samen, Haferflocken und Soja-Granulat.

Mittagessen: Putenbrust, Paprika und Reis. ( bin echt satt :-)

Wenn ich gegen 18 Uhr wieder daheim bin: Heringsfilet

Gegen 20-21 Uhr: körniger Frischkäse

Morgens, Mittags und Abends: ein Glas Milch mit 3,5% Fett

Abends grüner Tee ist auch gut....halt Geschmackssache.

Du solltest erstmal deinen Grundumsatz wissen und die Kcal aus deiner täglichen körperlichen Leistung ( Leistungsumsatz )....und zuckerhaltige Lebensmittel meiden, besonders die Industrie-Lebensmittel rausschmeißen aus deiner Ernährung.

So jetzt geh ich spazieren und Kcal verbrennen :-)

Gruß Olli

0
Olli G. schrieb ... 09.03.2016 18:33

Beiträge: 43

 

Hallo sarilein,

na was machen die Fortschritte bezüglich Ernährung und abnehmen?

LG Olli

0
Jean-Claude-Van-Karl schrieb ... 20.04.2016 14:41

Beiträge: 5

 

Ernährungsbeispiel:

Sind Lebensmittel die ich mag und die mich auch längere Zeit satt machen und auf meinen heutigen Kcal-Bedarf abgestimmt ohne Sportstudio heute, aber gleich noch spazieren gehen für 2 bis 3 Stunden.

Mein Tagesbedarf um meine 83kg zu halten: 2300 bis 2500 Kcal.

Frühstück: 2 Scheiben Roggenmischbrot mit Hinterschinken und Schinkenbraten.

Zwischenmahlzeit: fettarmer Magermilch-Joghurt mit Leinsamen, Chia-Samen, Haferflocken und Soja-Granulat.

Mittagessen: Putenbrust, Paprika und Reis. ( bin echt satt :-)

Wenn ich gegen 18 Uhr wieder daheim bin: Heringsfilet

Gegen 20-21 Uhr: körniger Frischkäse

Morgens, Mittags und Abends: ein Glas Milch mit 3,5% Fett

Abends grüner Tee ist auch gut....halt Geschmackssache.

Du solltest erstmal deinen Grundumsatz wissen und die Kcal aus deiner täglichen körperlichen Leistung ( Leistungsumsatz )....und zuckerhaltige Lebensmittel meiden, besonders die Industrie-Lebensmittel rausschmeißen aus deiner Ernährung.

So jetzt geh ich spazieren und Kcal verbrennen :-)

Gruß Olli

geschrieben von Olli G. am 2016-02-28 13:20:12

 

 

hi ...darf man fragen wie lange du das schon so machst??

0
Jean-Claude-Van-Karl schrieb ... 20.04.2016 14:44

Beiträge: 5

 

Hallo ihr Lieben...

Ich habe ziemlich schnell hintereinander Kinder bekommen (3) und bin jetzt einfach an einem Punkt wo ich etwas für mich und meinem Körper tun muss/möchte.

geschrieben von sarilein am 2016-02-27 12:09:23

 

das versteh ich nur zu gut ....Meiner Schwester ging es exakt genauso!!

Sie war dann iwann an einem Punkt wo Sie über plastische Eingriffe in Form von Bauchdeckenstraffungen nachgedacht hat. Man muss allerdings sagen das Ergebnis war gar nicht mal so übel. Ich kannte mich da zwar nicht aus aber, für nen Laien sah das ganz Ordentlich aus was die in München da gezaubert haben. 

0
Olli G. schrieb ... 20.04.2016 15:01

Beiträge: 43

 

Hallo Jean-Claude.....habe vor 2 Jahren meine Ernährung umgestellt, das Ernährungsbeispiel ist auch nur ein Beispiel und klappt vielleicht nicht bei jedem, weil sonst wären alle sportlich-schlank und ich super reich :-)

Also dir auch viel Erfolg :-)

Gruß Olli

0
Jean-Claude-Van-Karl schrieb ... 20.04.2016 17:08

Beiträge: 5

 

 weil sonst wären alle sportlich-schlank und ich super reich :-)

geschrieben von Olli G. am 2016-04-20 13:01:56

hahah...

dann wärst du aber nicht nur reich sondern auch schlank. Also superreich und schlank. Wahrscheinlich würdest du aber wieder zunehmen weil du mit dem Geld in die besten Lokale könntest ^^

0
Olli G. schrieb ... 20.04.2016 20:20

Beiträge: 43

 

also viel Geld hat mit guter und gesunder Ernährung nicht viel zu tun....sondern mit den genetischen Voraussetzugen die jeder Mensch hat.

0
MARSOXX schrieb ... 31.05.2016 09:21

Beiträge: 2

 

ich faste einmal im jahr - komplett - und das bringt jedes jahr etwas und kostet sicher nix

0
Olli G. schrieb ... 03.06.2016 20:14

Beiträge: 43

 

ich faste einmal im jahr - komplett - und das bringt jedes jahr etwas und kostet sicher nix

geschrieben von MARSOXX am 2016-05-31 07:21:51
ja fasten oder auch Heil-fasten ist für recht gesunde Leute auch eine gute Sache!

 

0
gagagirl schrieb ... 20.01.2017 11:33

Beiträge: 3

 

Schnell abnehmen ist nie gut. Versuch, nur mehr Wasser zu trinken, verzichte auf Cola &Co. Am Abend keine oder möglichst wenige Kohlenhydrate, am besten ab 18 oder 19 Uhr nichts mehr essen.

Kennst du WW? Das wäre gut. Falls dir das zu teuer ist, probier https://www.my-miracle.de/ aus. Das ist praktisch das Gleiche, nur gratis, dafür mit mehr Rechenarbeit für dich selber. Pro Tag nimmst du ein paar Kalorien weniger zu dir als du bräuchtest, so nimmst du langsam, ohne schwabbelige Hautreste und vor allem ohne Yoyo Effekt ab.

Viel Erfolg!

0
MiMij schrieb ... 31.01.2017 11:06

Beiträge: 2

 

@gagagirl 

Woher soll der Körper wissen wann es 17, 18 oder 19 Uhr ist? Es ist im egal ob ich morgens um 11, nachmittags um 17 Uhr oder abends um 20 Uhr KH esse. Wichtig ist die Kalorienbilanz. Kohlenhydrate machen nicht dick. Dick wird man wenn man mehr isst als man verbraucht. 

 

Man braucht auch kein spezielles Programm, wie WW oder ähnliches. Einfach hier Ernährung tracken, weniger essen als man verbraucht und man nimmt ab.

Am besten noch genügend Eiweiß und Fette essen, denn die braucht der Körper. 

0
Fitwerd schrieb ... 27.02.2017 18:50

Beiträge: 18

 

Der Körper weiß auch nicht wann 19 Uhr ist. Das ist die gleiche Sache wie der Mythos mit dem Schlaf vor Mitternacht, der gesünder sein soll. Es geht um deinen persönlichen Rhythmus und wenn du erst um 14 Uhr aufstehst, macht das mit 19 Uhr kaum Sinn. Der wahre Kern: Nach dem Abendessen nicht noch snacken, keine Süßen Getränke oder Alkohol, wenn man abnehmen möchte. Ich bevorzuge ungesüßten Tee.

0
Nadja92 schrieb ... 01.03.2017 08:13

Beiträge: 3

 

Das Abnehmen dauert meist seine Zeit, aber was mir am Besten dabei geholfen hat, waren regelmäßiges Training und eine redikale Umstellung meiner Ernährung.  So habe ich relativ schnell und auch in einem angemessenen Maß abgenommen.

Ich habe mich dazu vor einiger Zeit bei mir im Fitnessstudio (https://www.ai-fitness.de/fitnessstudios/studio-essen) angemeldet und mich dort auch gleichzeitig mit einem Ernährungsberater zusammen gesetzt. Dort habe ich außredem, ein speziell auf mich und meine Problemzonen zusammengestelltes Trainigsprogramm entwickelt. Und natürlich habe ich dort auch einen auf mich zugeschnittenen Ernährungsplan bekommen. Seit dem läuft das mit dem Abnehmen eigentlich richtig gut.

0

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Mache 10.000 Crunches

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Seitheben - Maschine

Diese Übung trainiert den  Deltamuskel , insbesondere dessen... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Mythos oder Tatsache – Effektivere Fettverbrennung durch Cardiotraining auf nüchternen Magen

Bodybuilder und einige Hobbyathleten schwören auf eine effektivere Fettverbrennung durch Cardiotraining auf nüchternen Magen. Doch lässt sich dies...

ANZEIGE