Fitness Startseite » Fitness Forum » Wünsche und Feedback - Forum » Problem Rücken ?

Wünsche und Feedback

Problem Rücken ?

Beitrag schreiben

Blackpacko schrieb ... 13.07.2009 16:21

Beiträge: 14

 

Wer gute Tips und trainingsratschläge hat her damit

0
Kalle schrieb ... 13.07.2009 16:26

Beiträge: 94

 

Hy,

du hast geschrieben du machst nur 2 x die Woche Training wegen der Regeneration.Ds ist vom Ansatz her schon richtig aber 2 Tage Pause zwischen den TEs reichen vollkommen!!!!!

Wenn du was draufpacken willst ist es am wichtigsten genug zu essen!Hst du dein Gesamtenergiebedarf im Auge?

0
Blackpacko schrieb ... 13.07.2009 19:21

Beiträge: 14

 

he ho...

nein da haben wir uns falsch verstanden, ich mache zwei Tage training und einen Tag Pause dann wieder 2 Tage training usw...

Mit dem Energiebedarf und Protein, Creatin, Aminosäuren hab ich mich noch nie beschäftigt. Doch es scheind ja als wären es wirklich die 70% auf die es ankommt.

0
Kalle schrieb ... 13.07.2009 21:52

Beiträge: 94

 

Ja dann ist doch ok mit der Traininghäufigkeit.Obwohl wenn du aufbauen willst Regeneration wichtig ist und eigentlich 2 Tage Pause optimal sind.

Wie gesagt zum Thema Rücken:

Es ist wichtig das du öfters den TP und die Übungen wechselst.

Die Muskeln gewöhnen sich so schnell an die Belastung glaubt mann gar nicht.

Kreuzheben und Klimmzüge sollten immer dabei sein.

Haste dich schon mit par Intensitätstechniken beschäftigt.

Haste eigentlich nen Trainingspartner?

Protein,Glutamin und Maltodextrin sind bei mir Standart.Creatin nehme ich immer wieder mal.

0
Blackpacko schrieb ... 15.07.2009 20:27

Beiträge: 14

 

Kalle schrieb am 13.07.2009:

Ja dann ist doch ok mit der Traininghäufigkeit.Obwohl wenn du aufbauen willst Regeneration wichtig ist und eigentlich 2 Tage Pause optimal sind.

Wie gesagt zum Thema Rücken:

Es ist wichtig das du öfters den TP und die Übungen wechselst.

Die Muskeln gewöhnen sich so schnell an die Belastung glaubt mann gar nicht.

Kreuzheben und Klimmzüge sollten immer dabei sein.

Haste dich schon mit par Intensitätstechniken beschäftigt.

Haste eigentlich nen Trainingspartner?

Protein,Glutamin und Maltodextrin sind bei mir Standart.Creatin nehme ich immer wieder mal.


Und ist es ok wenn meine zwei tage durchziehe und dann zwei tage frei mache?

Ich Klimmzüge kann ich leiter daheim nicht machen hab keine möglichkeit dazu aber an der Maschiene Latziehen und latziehen zur Brust?!

Intensitätstraining sagt mir garnichts, muß ich mich mal belesen.....und durch meine Arbeit ist es nicht möglich mit nem Trainingspartner zu trainieren....

Ich weiß nicht trau mich nicht so recht an diese zusatzstoffe ran, da ich mich da überhaupt nicht auskenne auser bei Protein das klar......

0
Kalle schrieb ... 15.07.2009 22:34

Beiträge: 94

 

2 Tage Train und 2 Pause sind völlig in Ordnung.Jeder Athlet reagiert anders und muss das beste für sich herausfinden.Die ultimative Trainformel gibt es leider nicht(oder zum Glück sonst würde ja jeder so rumlaufen).Mein Trainpartner z.B. brauch mindestens 5 Tage Pause bis seine Brust vollkommen regeneriert ist.Ich wiederum könnte problemlos schon nach 2 Tagen wieder eine harte Brusteinheit absolvieren.

0
Blackpacko schrieb ... 16.07.2009 17:30

Beiträge: 14

 

Kalle schrieb am 15.07.2009:

2 Tage Train und 2 Pause sind völlig in Ordnung.Jeder Athlet reagiert anders und muss das beste für sich herausfinden.Die ultimative Trainformel gibt es leider nicht(oder zum Glück sonst würde ja jeder so rumlaufen).Mein Trainpartner z.B. brauch mindestens 5 Tage Pause bis seine Brust vollkommen regeneriert ist.Ich wiederum könnte problemlos schon nach 2 Tagen wieder eine harte Brusteinheit absolvieren.

 

Und woran merkt ihr das, das ihr noch Pause benötigt? Ich mach mein Brusttraining bin auch mit den Gewichten am Limit(gerade so zwölf) aber den nächsten Tag könnt ich von vorn beginnen.

Auf jedenfall Dank ich dir für dein Rat.......

0
Kalle schrieb ... 16.07.2009 21:33

Beiträge: 94

 

In der Theorie sind die Symtome eine Übertraining weitestgehends bekannt und vielfach im Netz und Fachliteratur beschrieben.

------------>z.B. Hier

 

Aber erst als ich das erste mal richtig im Übertraining war wusste ich was es ist und wie es sich auf meinen Körper auswirkt.

Erst seit dem bin ich sensibel genug und merke sehr schnell wenn ich langsam wieder ins Übertraining komme und kann schnell gegenwirken.Einen 5er Splitt mit sehr hoher Intensität kann man mMn nicht lange durchziehen ohne sehr bald(ca.3-4 W)ins Übertraining zu geraten.Dann sollte man wieder einen 3er Splitt verwenden.

0
Blackpacko schrieb ... 17.07.2009 19:29

Beiträge: 14

 

Ja ich glaube auch das ein dreier split garnicht so verkehrt wäre, werde dies mal anstreben.

Meinst du ich sollte vorher erstmal 3-4 Tage ruhen um nicht ins übertraining zu geraden?

 

Dank dir.....

0
Kalle schrieb ... 17.07.2009 20:12

Beiträge: 94

 

So schnell kommt man nicht ins Übertraining.Mach nach deiner nächsten TE 2 Tage Pause und dann weiter mit 3er Splitt.

Lass es Krachen;)

0
Benutzer abgemeldet07.08.2009 09:46
 

Hi ihr beiden,

ich trainiere schon sehr lange und hab auch schon einiges an Erfahrung gesammelt in der Zeit.

Wenn ich dich wäre würde ich mal alles was es gibt an Trainingsmethoden ausprobieren (Max Kraft, Kraft-Ausdauer, Pitt usw.). Damit du merkst auf was dein Körper reagiert und was nichts bei dir bringt. Auch würde ich mal die Trainingshäufigkeit wechseln...3 Tage die Woche, jeden 2ten Tag, 4 Tage Training 1 Tag Pause. Alles mal für 8 Wochen ausprobieren und dann die besten auswählen.

Wie lange trainierst du denn schon?

0
Benutzer abgemeldet07.08.2009 12:12
 

Stephano schrieb am 07.08.2009:

Hi ihr beiden,

ich trainiere schon sehr lange und hab auch schon einiges an Erfahrung gesammelt in der Zeit.

Wenn ich dich wäre würde ich mal alles was es gibt an Trainingsmethoden ausprobieren (Max Kraft, Kraft-Ausdauer, Pitt usw.). Damit du merkst auf was dein Körper reagiert und was nichts bei dir bringt. Auch würde ich mal die Trainingshäufigkeit wechseln...3 Tage die Woche, jeden 2ten Tag, 4 Tage Training 1 Tag Pause. Alles mal für 8 Wochen ausprobieren und dann die besten auswählen.

Wie lange trainierst du denn schon?

 

Das sind alles gute Ideen die jeder mal ausprobieren sollte, nur die meisten Leute die hier schreiben tranieren nicht mal ein halbes Jahr, oder wenn dann ohne wirklich Intesität (solche Leute die gehen wann sie wollen und keine Pläne haben).

Und für Anfänger ist es nicht  zu empfehlen 4tage die Woche was zu machen, genau wie PITT.

Die wissen noch nicht wann ihr Körper am Limit ist und kommen ohne es zu merken ins Übertraining und freuen sich dann über den Muskelkater...

0
Blackpacko schrieb ... 09.08.2009 11:29

Beiträge: 14

 

jack-pott2 schrieb am 07.08.2009: Stephano schrieb am 07.08.2009:

Hi ihr beiden,

ich trainiere schon sehr lange und hab auch schon einiges an Erfahrung gesammelt in der Zeit.

Wenn ich dich wäre würde ich mal alles was es gibt an Trainingsmethoden ausprobieren (Max Kraft, Kraft-Ausdauer, Pitt usw.). Damit du merkst auf was dein Körper reagiert und was nichts bei dir bringt. Auch würde ich mal die Trainingshäufigkeit wechseln...3 Tage die Woche, jeden 2ten Tag, 4 Tage Training 1 Tag Pause. Alles mal für 8 Wochen ausprobieren und dann die besten auswählen.

Wie lange trainierst du denn schon?

 

Das sind alles gute Ideen die jeder mal ausprobieren sollte, nur die meisten Leute die hier schreiben tranieren nicht mal ein halbes Jahr, oder wenn dann ohne wirklich Intesität (solche Leute die gehen wann sie wollen und keine Pläne haben).

Und für Anfänger ist es nicht  zu empfehlen 4tage die Woche was zu machen, genau wie PITT.

Die wissen noch nicht wann ihr Körper am Limit ist und kommen ohne es zu merken ins Übertraining und freuen sich dann über den Muskelkater...


 He Ho .....

 

jack-Pott2 ich denke mal Stephano hat das im bezug auf mich geschrieben, und ein wirklicher Anfänger bin ich nun auch nicht mehr. Es sei denn zwei Jahre ist noch im Anfängerstatus?!

Bin gerade dabei mein Plan immer mal umzustellen, was nicht so einfach ist da ich daheim trainiere und die Übungen beschränkt sind, leider. Ich bin wirklich schon am überlegen ob ich ins Studio gehe, und dann auch mit Trainingspartner.

...ich trainiere jetzt schon seit drei Wochen Zwei Trainings Tage hintereinander und zwei Pause, das geht gut voran. Nur mir fehlt halt der Wechsel mit anderen übungen...

Man kann zwar sehr viel erreichen mit Freihandeltraining doch Masschiene tut sein übriges find ich und das fehlt.

 

Sport frei.....

0
Benutzer abgemeldet17.08.2009 09:11
 

Ich finde du übertreibst das Thema Übertraining. Mach das jetzt schon ne Weile und war keine 2-3 Mal übertrainiert.

Wie viele Stunden am Tag trainierst du denn und wie ernährst du dich, das du so Angst vor Übertraining hast?

Gruß

0
Benutzer abgemeldet17.08.2009 14:01
 

Nach 2 Jahren ist das ok, ich denke dann weis man schon gut was der Körper will.

 

Ich traniere jeden 2ten Tag mit einem WKM Plan, davor 3er, 2er, GK Plan alles jeden 2ten Tag.

Insgesagt dauert jede Einheit so 45min.
 

Zum Essen kann ich nicht viel sagen, ich hab keinen Plan.

0
Benutzer abgemeldet18.08.2009 11:24
 

Schreibst du dir dein Plan selber oder wird er dir geschrieben (oder was wir alle nicht hoffen trainierst du nach Plänen aus so Zeitungen wie flex?)

Du bist ja erst 19. Wie lange trainierst du eig schon? Also ich hatte die ersten 5 Jahre nicht mal nen Gedanken an Übertraining verschwendet. Den Floh hat dir sicher so´n "Alter Hase" in´s Ohr gelegt.

0
Benutzer abgemeldet18.08.2009 15:44
 

Ich bin eig. 18 ich hatte da was falsch eingegeben.

Ich trainiere so seit n bisschen mehr als 1 Jahr.

Hört sich nach nicht viel Erfahrung an, aber durch verschiedene Sachen denke ich weis ich schon wesentlich mehr als andere Leute nach einem Jahr.

Das mit Übertraining kann sein, das ich das überbewerte.

 

Was ist "Flex" ?

Ich schreibe meine Pläne selber, wie man das macht hab ich von mehreren Guten Trainern in meiner Zeit als Footbal Spieler gelernt.

0
Benutzer abgemeldet19.08.2009 12:18
 

naja du denkst du kennst dich aus, hast Bücher und Artikel über´s Bodybuilding gelesen aber nach einem Jahr weißt du noch gar nichts. Du musst erstma deinen Körper kennenlernen und schauen auf was er reagiert und auf was nicht.

Warte mal bis du ein paar Jährchen trainiert hast und deine Muskeln sich an die Belastung gewöhnt haben, da zeigt sich dann erst ob man das Zeug zum Bodybuilder hat.

Ich geb dir einen guten Tipp, ich hab schon so viele wie dich im Studio kommen und gehen sehen. Lass es mit den Gewichten langsam angehen, auch wenn die anderen Gewichte draufpacken wie verrückt. Führ deine Übungen sauber aus und lass dir nicht zu viel helfen (max 2-3 Wdh). Wirst sehen, die Jungs die so viel Gas geben haben bald ne schlimme Schulter, Ellbogen oder Knie...dann sind sie ganz schnell weg aus´m Training und nächstes Jahr am Badesee haben die ne Wampe und du´n Sixer. Glaub mir, ich bin auch keine 26 wie angegeben. Ich bin 35 und trainiere seit ich 18 bin. Ich hatte schon alles...von 90 kg, 10% Körperfettanteil bis 75kg, 9% Körperfettanteil...bei ner Größe von 172cm und hab mit 55kg Körpergewicht angefangen.

Ich finde es gut das du dich da so reinhängst, aber nach einem Jahr bist du einfach noch´n Anfänger egal wie viele Bücher du schon gelesen hast. Das ist nicht bös gemeint, aber wenn du das länger machst wirst du merken was ich damit meine.

Gruß

0
Benutzer abgemeldet19.08.2009 13:58
 

Jo ok. Nehm ich einfach so hin :)

Übringends trainiere ich zu Hause, alleine.

 

An sich würd dann mal wieder sagen: Back to Topic!

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Mache 10.000 Crunches

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Beinheben am Boden liegend

Das Beinheben am Boden liegend trainiert die gerade Bauchmuskulatur, insbesondere dessen... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE