Fitness Startseite » Fitness Forum » Nahrungsergänzungen - Forum » Creatin, auch für Jugendliche?

Nahrungsergänzungen

Creatin, auch für Jugendliche?

Beitrag schreiben

PredatorDJ schrieb ... 25.07.2009 21:01

Beiträge: 15

 

Moin ich trainiere jetz schon 6  monate und habe mir überlegt Creatin auszuprobieren. Allerdings bin ich erst 15( 1,83 groß ) und würde gerne von euch wissen welche Erfahrungen ihr mit Creatin gemacht habt und ob ihr mir es empfehlen.

 

Soweit ich weiß wird das Wachstum durch Creatin nicht beeinflusst doch es gibt trotzdem Leute die die Einnahme von Creatin bei Jugendlichen kritisieren. Warum?

0
shizzledizzle schrieb ... 26.07.2009 13:02

Beiträge: 31

 

für mich ist allein die richtung schon problematisch. mit mitteln wie creatin greifst du weitaus stärker in den organismus ein als beispielsweise mit einem eiweisspräparat. und wenn du jetzt mit 15 schon creatin nimmst bist du irgendwann später vielleicht mal bei ganz anderen mittelchen

0
Kalle schrieb ... 26.07.2009 15:27

Beiträge: 94

 

Hallo Predator,

bevor ich hier was falsches poste hab ich noch mal im Netz und in der Fachliteratur nachgesehen um auch nichts falsches zu sagen.

Ich konnte aber nirgends eine Ernährungswissenschaftlich fundierte Studie finden,in der die Schädlichkeit der Einnahme von Creatin bei Jugendlichen bewiesen wurde.

Fakt ist aber das in verschiedenen Sportcentren(Fußball,Ringen,Boxen,Schwimmen,Hockey usw)die Kinder/Jugendlichen teilweise schon ab 10 Jahren Creatin nehmen um die Schnellkraft und die Glykogenaufnahme der Zelle zu erhöhen.

Die Vermutung das die Einnahme von Creatin die Wachstumsfugen schließen soll ist auch Quatsch.

Die positive Wirkung von Creatin ist bewiesen und du kannst es mMn mal ausprobieren.Solltest jetzt aber nicht die Wunder erwarten wie es in der FLEX z.B. von den Herstellern angepriesen wird.

Creatin kommt auch in Fisch und Fleisch vor und wenn man seine Ernärhrung Optimiert ist das ok denn nur so kommt man an sein Ziel.

 

sportlichen...

 

 

0
PredatorDJ schrieb ... 26.07.2009 17:02

Beiträge: 15

 

danke für eure Rückmeldungen! ich probiers einfach ma aus

@Kalle klar ohne die richtige Ernährung bringt auch das Creatin nichts und Fisch es ich so schon genug xD

0
style schrieb ... 27.07.2009 11:45

Beiträge: 5

 

klar dass du dazu keine schlechten aussagen findest im netz.

aber fakt ist, dass sogar die einnahme von eiweißpulvern die nieren(tätigkeit) beschädigen kann und die Wirkung davon ist bei Creatin stärker .. Also wenn du das in dem Alter schon beginnst kannst du dir sicher sein später mal Probleme zu haben.

... soweit mein Wissensstand dazu

0
Kalle schrieb ... 27.07.2009 16:21

Beiträge: 94

 

style schrieb am 27.07.2009:

klar dass du dazu keine schlechten aussagen findest im netz.

aber fakt ist, dass sogar die einnahme von eiweißpulvern die nieren(tätigkeit) beschädigen kann und die Wirkung davon ist bei Creatin stärker .. Also wenn du das in dem Alter schon beginnst kannst du dir sicher sein später mal Probleme zu haben.

... soweit mein Wissensstand dazu


Hallo Style,

worauf basiert dein Aussage???Creatin gibt es schon sehr lange und du kannst mir glauben es gibt genug wissenschaftliche Studien in denen die positive/negative Wirkung untersucht wurde.Sonst wäre es nicht auf dem deutschen Markt zugelassen.

Und was Eiweißpulver angeht:

Zum einen wird angenommen, daß Eiweißpulver etwas anderes ist als natürliche Proteinquellen wie Fleisch, Fisch, Eier oder Milchprodukte. Das ist aber nicht der Fall, denn Proteinpulver wird genau aus diesen hergestellt. Die gängigen Quellen sind Milch-, Molke-, Kartoffel-, Ei- oder Sojaprotein, aus denen es durch verschiedene Verfahren gewonnen wird. Zusätzlich wird es in der Regel mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert.

Proteinpulver hat gegenüber den Ausgangsprodukten oder Fleisch sogar viele Vorteile. So besitzt es z.B. keine Purine, die u.a. für Gicht verantwortlich gemacht werden. Außerdem ist es leichter zu verdauen, hat viele zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe, besitzt weniger tierische Fette und ist zudem günstiger als Fleisch, Fisch oder Eier, wenn man den Preis pro Gramm Protein berechnet.

Bei bislang keiner Studie konnte eine Schädigung GESUNDER INTAKTER !!! Nieren durch den Konsum von Proteinpulver festgestellt werden, selbst wenn dieser dauerhaft erfolgte. Dennoch sollte man immer den Ratschlag geben, bei hohem Eiweißkonsum, egal ob durch Präparate oder naturbelassene Produkte, auch GENUG FLÜSSIGKEIT zu trinken, um die Abbauprodukte auszuscheiden. 1 Liter pro 20kg Körpergewicht ist hier eine gute Richtlinie.

Also Style sei mir bitte nicht böse aber dein Post hört sich so an wie:

Meine Tante hat nen Kumpel und der kennt einen der hat gesagt Creatin und Protein Pulver ist NIERENSCHÄDIGEND.

Ich bin schon ne Weile in der Fitnessbrange tätig und habe ähnliche Aussagen schon von vielen Discopumpern oder Sonntagssportlern gehört.

Sollte wie schon oben erwähnt kein pers. Angriff sein musste ich aber mal loswerden.

 

sportlichen Gruß

kalle

 

0
PredatorDJ schrieb ... 27.07.2009 22:48

Beiträge: 15

 

style schrieb am 27.07.2009:

klar dass du dazu keine schlechten aussagen findest im netz.

aber fakt ist, dass sogar die einnahme von eiweißpulvern die nieren(tätigkeit) beschädigen kann und die Wirkung davon ist bei Creatin stärker .. Also wenn du das in dem Alter schon beginnst kannst du dir sicher sein später mal Probleme zu haben.

... soweit mein Wissensstand dazu


ich schätze mal das denken mind 50% aller Hobbykraftsportler^^ speziell die Theorien mit dem  Eiweißpulver sind manchmal zum totlachen, wobei beim creatin natürlich die 1L Flüssigkeit pro 20kg gewährleistet werden müssen

0
style schrieb ... 14.10.2009 19:49

Beiträge: 5

 

Hey Kalle,

 

ich versteh schon was du mir sagen willst. Ich habe viele Geschichten dazu gehört. Wie ich schon gesagt habe ist es mein Wissensstand. Es ist auch nich der Freund eines Freundes, dessen Bruder .. usw. Mein Bruder ist Arzt und der betreut mich sozusagen beim Training. Er hat mir erzählt, dass es zu Fällen kam wie ich es geschrieben  habe. ALso in seinem Umfeld.

Aber wie schon gesagt es hängt ja auch immer von der Art und Weise der Anwendung ab. Es war ja nicht meine Absicht zu schreiben dass es tödlich ist oder so, ich wollte mehr oder weniger damit erreichen, dass man sich damit ein bisschen auseinandersetzt. Weil falsche Dosierungen können auch Schäden verursachen.

Grüße

Jan

edit: Ich muss auch zugeben, dass ich es vorher komisch geschrieben habe, wo ich es mir grade mal so durchlese. Von daher kann ich deinen Post vollstens verstehen.

@ Pred: Ich bin ja auch kein "dummer" Hobbysportler ;)

0
TEILEN

WIKIFIT APP

Jetzt bei Google Play

MEINE FORENBEITRÄGE

Melde dich kostenlos an und diskutiere mit anderen Mitgliedern im Forum.

ANZEIGE

FITNESS CHALLENGES

Umrunde die Erde

Messe dich in diesem Fitness Herausforderungen mit weiteren Community-Mitgliedern.

FITNESSÜBUNGEN

Beinheben am Boden liegend

Das Beinheben am Boden liegend trainiert die gerade Bauchmuskulatur, insbesondere dessen... Mehr

FITNESS MAGAZIN

Das Hungergefühl verstehen

Eine der größten Herausforderungen beim Abnehmen besteht darin, gegen Hungergefühle anzukämpfen. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen gar...

ANZEIGE